Obmann Kern, SC Bad Sauerbrunn hofft, "dass wir wieder einmal eine normale Meisterschaft absolvieren können"

Nach acht Monaten Untätigkeit und dem zweiten Abbruch der Fußballsaison im Amateurfußball ist es am 19. Mai 2021 endlich so weit, es darf wieder in Gruppen trainiert werden, natürlich mit den vorgegebenen Auflagen und einem Start der Meisterschaft ab 30. Juli 2021 steht voraussichtlich nichts mehr im Wege, außer die Infektionszahlen schnellen wieder in die Höhe. Ligaportal.at hörte sich bei einigen Funktionären der Burgenlandliga um, wie sie den Lockdown bis zum heutigen Tag überstanden haben, welche Planungen sie bis zum Meisterschaftsbeginn haben und wie die Vorbereitungen aussehen.

Dieses Mal steht uns der langjährige Obmann des SC Bad Sauerbrunn, Gerhard Kern, Rede und Antwort und gibt uns Einblicke zum Status-Quo seiner Mannschaft.

Ligaportal: Wie stehen Sie zum heiß diskutierten Thema Abbruch vs. Fortführung der Saison?

Kern: „Ich wäre für die Fortsetzung der Saison gewesen, habe aber keine Ahnung, wie das zu bewerkstelligen gewesen wäre. Es ist für die Vereine, egal in welcher Liga oder Klasse, die Vorne stehen, ist der Abbruch ein Jammer.“

Ligaportal: Wie sehen die Planungen für die nächsten Wochen/Monate aus? Werden bereits Termine für Testspiele vereinbart? 

Kern: „Natürlich haben wir schon einige Termine für Testspiele vereinbart, hoffentlich können wir diese auch ausführen. Wir fangen am 14. Juni mit dem offiziellen Training an, ab 19. Mai können die Spieler auf freiwilliger Basis trainieren.“

Ligaportal: Sind nach der langen Pause Probleme im Nachwuchs entstanden? Muss man einige Abgänge von Kindern.

Kern: „Wie ich erfahren habe, sind einige Kinder abgesprungen, aber eine Fluktuation gibt es auch im normalen Spielebetrieb.“

Ligaportal: Fühlt man sich als Verein in dieser schwierigen Phase genügend vom Staat unterstützt oder doch eher allein gelassen? 

Kern: „Ich muss sagen, dass es mit den Unterstützungen für unserem Verein ganz gut gelaufen ist, finanziell sind wir damit gut zurechtgekommen.“

Ligaportal: Wie sind die Erwartungen hinsichtlich der neuen Spielzeit? 

Kern: „Ich hoffe, dass wir wieder einmal eine normale Meisterschaft absolvieren können, vor allem mit Zuschauern und wenn sie mit Masken kommen müssen, dürfte das in der momentanen Situation kein Problem sein, denn es müssen sowieso überall die Masken getragen werden.“

Ligaportal: Ist man mit dem aktuellen Kader zufrieden oder sind noch Veränderungen geplant? 

Kern: „Mit dem aktuellen Kader sind wir zufrieden, Benjamin Bachler geht für ein Jahr nach Finnland, der Phillip Knotzer geht nach Mattersburg, dort wird ein neuer Verein gegründet, die beiden Spieler werden wir ersetzen, ansonsten sind keine Transfers geplant.“ 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?