Reges Transfertreiben beim SC Pinkafeld: Vier Ab- und vier Zugänge

Der SC Pinkafeld hat sich in der vergangenen Abbruchsaison von der grauen Maus aus dem Mittelfeld der Tabelle zu einer Spitzenmannschaft entwickelt. Dieser Fortschritt ist vor allem Trainer Maximilian Senft zu verdanken, der im Sommer 2020 vom englischen Proficlub FC Barnsley an die Pinka übersiedelte und der Mannschaft ein neues, erfolgreiches Leben einhauchte. Man darf gespannt sein, ob die neuformierte Mannschaft in der kommenden Saison weiter an der Tabellenspitze mitmischt und vielleicht eine Überraschung schafft.

Ligaportal.at fragte Maximilian Senft, Trainer FC Pinkafeld, wie er die kommende Saison für seine Mannschaft sieht.

Ligaportal: Wie steht es um den Fitnesszustand der Spieler? Haben alle Akteure ihre Home-Trainings in ausreichendem Maße absolviert? Wie ist Ihr Eindruck diesbezüglich?  

Senft: „Der Eindruck ist hervorragend, wir haben ab dem erlaubten Zeitpunkt das Einzeltraining genutzt und deswegen waren die Jungs besser vorbereitet, als wenn sie nur das Home-Training gehabt hätten. Wir haben 2-3-mal pro Woche Einzeltraining gehabt und es waren fast alle Spieler anwesend.“

Ligaportal: Gibt es neue Transfers?

Senft: „Wir haben folgende Zugänge: Klaus-Peter Puhr als 6er vom ASV Draßburg, Jura Stimac als Stürmer aus Grafenschachen, Jan Röhrling von Hartberg II und Christan Haselberger wird vom Co-Trainer zum Spieler-Co-Trainer“

Ligaportal: An welchen Positionen gibt es aktuell noch Handlungsbedarf?

Senft: „Unsere Planung ist vollständig erledigt und es besteht kein weiterer Handlungsbedarf.“

Ligaportal: Gehen Sie davon aus, dass die kommende Saison 2021/2022 bis zum Ende gespielt wird, oder rechnen Sie mit neuerlichen Lockdowns im Winter / Frühjahr (Stichwort: Virus-Mutationen)?

Senft: „In die Glaskugel können wir alle nicht schauen, aber ich vermute, dass die kommende Saison zu Ende gespielt werden kann und es Auf- und Absteiger geben wird.“

Ligaportal: Was ist das Ziel ihrer Mannschaft für die kommende Saison?

Senft: „Wir haben kein klares Ergebnisziel, wir wollen vorne mitspielen und die Dynamik der Saison nutzen. Im vergangenen Herbst hat man schon gesehen, wohin es gehen kann, und da wollen wir weitermachen. Wir haben vier Neuzugänge und wollen diese Spieler in unsere Spielidee integrieren und wichtig ist es, die Mannschaft zu formen und ihr unsere Identität zu verpassen, die alle mittragen.“

Ligaportal: Wer sind die Favoriten in der Burgenlandliga?

Senft: „Oberwart und Siegendorf, die sich auch selbst zu den Titelfavoriten ernennen.“

Ligaportal: Wer wird Europameister?

Senft: „Mein unspektakulärer Tipp ist Frankreich.“

Ligaportal: Wie gefällt Ihnen die brandneue Ligaportal-App? Schon runtergeladen und getestet?

Senft: „Die ist super, man sieht sofort die News.“

Ligaportal: Welche Vorbereitungsspiele sind geplant und wann finden diese statt?

Senft: „Wir haben folgende Vorbereitungsspiele geplant:“

Sa., 12.06.21   18:00   Draßmarkt (II. Liga Mitte),Pinkafeld          

Sa., 19.06.21   17:00   TSV Prolactal Hartberg, Pinkafeld  

Sa., 26.06.21   18:00   FC Mauerwerk (Regionalliga Ost), Pinkafeld

Fr., 02.07.21   18:00  USV Gnas, (Landesliga), Pinkafeld

Di., 13.07.21   19:00   Forchtenstein (II. Liga Mitte), Pinkafeld

Sa., 17.07.21   17:30   USV Scheiblingkirchen-Warth (1. Landesliga) Pittentalstadion Scheiblingkirchen