Spielberichte

SV Stegersbach und SC Bad Sauerbrunn trennen sich Remis

SV Stegersbach
Bad Sauerbrunn

Am Freitag traf in der 30. Runde der Burgenlandliga der Tabellenfünfzehnte SV Stegersbach vor heimischem Publikum auf den Tabellenachten SC Bad Sauerbrunn. SV Stegersbach verlor in Runde 29 mit 0:3 gegen SV Eltendorf, während SC Bad Sauerbrunn 9:0 gegen Wimpassing gewann. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SC Bad Sauerbrunn mit 6:1 das bessere Ende für sich. Für beide Mannschaften ging es im letzten Spiel um nichts mehr, dass Spiel hatte also eher freundschaftlichen Charakter. 


SC Bad Sauerbrunn  mit dem besseren Start

Bad Sauerbrunn konnte sich aber gleich zu Beginn ein leichtes Übergewicht erarbeiten und dem Gegner bereits nach wenigen Minuten einen schnellen Dämpfer verpassen. Marco Vargek nutzte in Minute 15 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertete zum 0:1. Danach plätscherte das Spiel dahin, beide Mannschaften gingen bei sommerlichen Temperaturen nicht volles Tempo, Stegersbach stand zudem leider schon lönger als Absteiger in die II.Liga fest, bis zur Pause blieb es beim 0:1 für die Gäste. 

Verdienter Ausgleich

Auch im zweiten Durchgang veränderte sich der Charakter des Spiels nicht. In der 65. Minute kam die gelbe Karte zum Einsatz - Benjamin Bachler wurde verwarnt. Stegersbach kam dann vor dem Ende doch noch zum verdienten Ausgleich. Der eingewechselte Tobias Strobl bedankte sich bei seinem Trainer für das entgegengebrachte Vertrauen und ließ die Fans jubeln. Nach 90 Minuten trennten sich beide Mannschaften dann mit einem Unentschieden, keinem der beiden Teams gelang der Lucky Punch in den Schlussminuten.

"Es war ein gerechtes Unentschieden und auch ein halbwegs guter Abschluss für uns aus der Landesliga", so Stegersbachs Trainer Sandor Homonnai.

Die Besten: Christian Wittman, Michael Rodler (beide Stegersbach) 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten