USV Stuhlfelden entscheidet Kräftemessen mit dem FC Bad Gastein mit 3:1 für sich!

In der 1. Klasse Süd empfing der USV Stuhlfelden den FC Bad Gastein zum Duell. Beide Teams versuchten auch an diesem Spieltag ihr vorhandenes Potenzial auf dem Platz zu bringen. Dies gelang der Heim-Elf in beeindruckender Manier. Mit 3:1 konnte man das wichtige Spiel gegen eine starke Gästemannschaft für sich entscheiden. Durch diesen Sieg belohnte man sich mit einer Platzierung im oberen Tabellendrittel der Liga. Die Frühform in der Liga stimmt und verspricht viel für die kommenden Aufgaben.

 

Bad Gastein startet mit viel Ballbesitz

Bereits in den Anfangsminuten sahen die Zuschauer zwei sehr engagierte Teams. Den besseren Start erwischten aber die Gäste aus Bad Gastein. Man erspielte sich ein leichtes Übergewicht, konnte aber nicht wie gewünscht gefährlich vor dem Tor der Stuhlfeldener auftreten. Die Gäste investierten viel, bissen sich aber immer wieder die Zähne an der stabilen Abwehr aus. Somit ging es mit einem torlosen Remis in die Kabinen.

 

Wiederanpfiff lieferte die ersehnten Tore

Nach dem Wiederanpfiff schaltete die Heim-Elf einen Gang hinauf. Man fand nun immer besser ins Spiel und konnte sich auch ohne Standards Torchancen erspielen. Bis zur 65. Minute ging es in dieser Gangart weiter, ehe Hazrolli der erste Treffer für die Heim-Elf im Spiel gelang. Beflügelt vom Tor wollte man sofort nachlegen. Die Gäste aus Bad Gastein machten dem aber einen Strich durch die Rechnung. Nach einem gefährlichen Freistoß war Tosunovic zur Stelle und stellte auf 1:1. Die Heim-Elf ließ sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen und konnte in der Schlussphase noch den wichtigen Sieg fixieren. Nach einer tollen Einzelleistung von Rangetiner konnte der Sieg fixiert werden. Den Schlusspunkt setzte Kapitän Altenberger, der den 3:1 Endstand eintütete.

 

Christoph Huber, Trainer USV Stuhlfelden; “Erste Halbzeit war es ein Spiel mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten, aber mit mehr Ballbesitz von Bad Gastein. Wir konnten uns aber in der zweiten Halbzeit steigern und in den richtigen Phasen die Tore erzielen. Nach langer Zeit ein Heimsieg gegen einen starken Gegner!“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?