betboo - tipobet365 - yerli film izle

5:1 beim FC Polska - Victoria 1B weiter in Torlaune!

In der 4. Runde der 1. Klasse A in Wien traf der SC Wiener Victoria 1B im Auswärtsmatch auf den FC Polska und feierte im 4. Saisonspiel den nächsten klaren Erfolg. Nachdem man in den letzten beiden Runden insgesamt nicht weniger als 20 Tore erzielen konnte, ließ man es diesmal verhältnismäßig ruhig angehen. Doch am klaren Auswärtssieg der Mannschaft von Razim Hasanbasic änderte dies auch nichts. Am Ende stand gegen die Truppe von Polska-Coach Krystian Krata ein klarer 5:1-Erfolg auf der Anzeigetafel.

Frühes Tor bringt zwar Erleichterung, jedoch keine Ruhe!

Die Gäste, die lediglich in Runde 1 beim 3:3-Unentschieden gegen SV Rojava Punkte liegen ließen, erwischten einen optimalen Start in diese Begegnung. Nach nicht einmal sieben Minuten war Mittelfeldspieler Daniel Sadegh zur Stelle und machte das frühe und wichtige 1:0 für die Gäste (7.). Es war das 8 Saisontor des 18-Jährigen. Ein enorm wichtiger Treffer, der den weiteren Spielverlauf für den Tabellenführer erleichtern sollte. Doch das geschah nicht. Zwar war man weiter feldüberlegen, doch wirklich zwingend konnte man in weiterer Folge im ersten Durchgang kaum werden. So stand es auch nach 45 Minuten weiterhin nur 1:0, was grundsätzlich ein gefährliches Ergebnis war.

Klare Verhältnisse nach Seitenwechsel!

In der Halbzeitpause dürfte Coach Hasanbasic für seine junge Mannschaft jedoch die richtigen Worte gefunden zu haben. Denn von nun an war man wesentlich präsenter und wacher. Rade Djokic sorgte dafür, dass sich die Gäste nach knapp einer Stunde über eine 2:0-Führung freuen durften (59.). Der ehemalige Bundesliga-Stürmer war das zweite Mal in dieser Saison erfolgreich. Jetzt spielten sich die Gäste in einen Rausch. Nicht einmal 5 Minuten nach dem 0:2 kassierte der FC Polska gleich den nächsten Gegentreffer. Moritz Aggeler gelang nur kurz später schon das 3:0 (64.). Und ebendieser Moritz Aggeler erzielte knapp vor Beginn der letzten Viertelstunde mit dem 4:0, seinen zweiten Treffer in der Partie (73.). Rade Djokic nutzte die nun vorherrschende Unsicherheit und machte knapp später den fünften und letzten Treffer seines Teams (75.). Die Hausherren, von denen man in dieser Phase gar nichts sah, kamen dann kurz vor Schluss doch noch zu ihrem Ehrentreffer. Rafael Knapik war es zu verdanken, dass man nicht zu Null verlor. Am Ende stand jedoch ein klarer 5:1-Sieg der Wiener Victoria.

In Summe war das Spiel natürlich eine klare Angelegenheit. Die Jungs von Trainer Razim Hasanbasic konnte früh in Führung gehen, doch dann war lange Leerlauf im Spiel der Gäste. Man war besser als der FC Polska, doch man versäumte es weitere Treffer zu erzielen, um mit einem höheren Vorsprung in die Pause gehen zu können. Nach dem Seitenwechsel war das Spiel jedoch eine klare Angelegenheit und so stand am Ende auch ein verdienter 5:1-Auswärtserfolg des Tabellenführers zubuche.

 

Die Besten: keiner - FC Polska

Rade Djokic (ST), Daniel Sadegh (MIT), Moritz Aggeler (VT) - SC Wiener Victoria 1B

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten