betboo - tipobet365 - yerli film izle

6:0 gegen Riverside - Hellas Kagran schießt Gäste aus Stadion!

In der 6. Runde der 2. Landesliga in Wien empfing der FC Hellas Kagran mit Trainer Wilhelm Hawla L.A. Riverside mit Trainer Robert Mjka. Die Gäste konnten in der letzten Runde erstmals anschreiben und das gleich mit einem Heimsieg gegen den Gersthofer SV. Mit dem nun gewonnen Selbstvertrauen wollte man auch im 22. Wiener Gemeindebezirk bestehen. Doch es sollte anders kommen. Und zwar ganz anders. Die Hausherren spielten groß auf und ließen der Gastmannschaft absolut keine Chance. Am Ende stand ein halbes Dutzend Tore auf der Anzeigetafel. Mit 6:0 wurde Riverside wieder nach Hause geschickt, wobei der Kantersieg erst in den letzten 20 Minuten fixiert wurde.

Schneller Doppelpack ebnet Weg zu Sieg!

Die Gäste hatten sich nach dem Erfolg letzte Woche bestimmt einiges vorgenommen, doch dieses Vorhaben war eigentlich relativ schnell wieder zu den Akten zu legen. Nach 10 Minuten ließ es Kagran erstmals krachen. Roman Flandorfer sorgte mit dem frühen 1:0 für Freude bei Trainer Hawla und Ernüchterung bei den Gästen. Und in dieser Tonart ging es auch weiter. Immer wieder spielten sich die Hausherren vor das Tor der Gäste. So auch nach knapp 20 Minuten. Daniel Bohac sorgte mit seinem 2:0 für eine komfortable 2:0-Führung, die die Hausherren auch in die Pause mitnahmen.

Kantersieg in 20 Minuten fixiert!

Nach Wiederanpfiff passierte eine Zeit lang nicht allzu viel. Hellas Kagran war zwar nach wie vor überlegen, die Gäste schafften es jedoch nun zumindest keine Gegentore zu kassieren. Man verteidigte geschickt und ließ der Hawla-Elf wenig bis keinen Raum. Die kombinierte sich jedoch trotzdem immer wieder durch die Abwehrreihen. Kurz vor Beginn der letzten Viertelstunde stand es dann jedoch trotzdem 3:0. Christoph Polzer sorgte mit seinem Treffer für eine endgültige Vorentscheidung und dafür, dass die Gäste nun auseinanderfielen (72.). In den letzten 5 Minuten der regulären Spielzeit schoss man die Gäste dann ab. Simon Löhlein erhöhte auf 4:0 (85.), Roman Flandorfer machte seinen Doppelpack perfekt (88.) und auch Daniel Bohac durfte unmittelbar danach über seinen zweiten Treffer in dieser Begegnung jubeln (89.).

So stand am Ende ein klarer 6:0-Heimerfolg der Mannschaft von Trainer Wilhelm Hawla zu buche. Man präsentierte sich kaltschnäuzig vor dem Tor, war in der Defensive auch kaum gefährdet. Robert Mjka und sein Team musste nach dem Erfolg letzte Woche einen schweren Rückschlag hinnehmen. Man hielt sich zwar lange gut, lag "nur" 0:2 zurück, doch in den letzten Minuten ließ die Gegenwehr nach und man bekam noch weitere Gegentore.

 

Die Besten: Daniel Bohac (LM), Roman Flandorfer (MS) - FC Hellas-Kagran

keiner - L.A. Riverside

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten