betboo - tipobet365 - yerli film izle

Spielberichte

2:1- Riverside gewinnt Duell gegen Oberlaa

In der 23. Runde der 2. Landesliga Wien empfing der L.A. Riverside den A11 Oberlaa zum Duell. Für beide Teams ging es darum sich im Mittelfeld festzusetzen und den Vorsprung auf die hintern Plätze zu vergrößern. In einer vom Schiedsrichter zerpfiffenen Partie gelang es dem Außenseiter sich mit einen Score von 2:1 (1:0) durchzusetzen und den Abstand auf zehn Punkte zu verkürzen.

Der Außenseiter trat mit breiten Brust auf

Von Beginn an merkte man die Motivation der Hausherren. Der letztwöchige Erfolg gab der Mannschaft Aufschwung und so war es nicht verwunderlich, dass die ersten Chancen der Partie dem Gastgeber zuzuschreiben waren. Der Favorit aus Oberlaa hatte in den ersten Minuten hingegen kaum Zugriff auf die Partie.

Ein schöner Angriff von Pierre Erhard über die linke Seite und dessen Flanke wurde von Stefan Marinkovic sehenswert per Volley im Tor vollendet (33.). Die Führung kam für beide Teams nicht überraschend.

Aufbäumen von Oberlaa in Hälfte zwei

Oberlaa Trainer Peter Weingartmann musste reagieren und wechselte in der Halbzeitpause. Für Benjamin Kranz kam Manfred Weingartmann ins Spiel. Dieser Wechsel sollte sich später noch bezahlt machen.

Eine Aktion über links wurde von einem Oberlaa-Spieler in den Strafraum gespielt. Der Ball landete versehentlich auf dem Arm von LA-Kapitän Bencsik. Dem Schiedsrichter blieb nichts anderes übrig als auf Strafstoß zu entscheiden. Dieser wurde eiskalt von dem zuvor eingewechselten Weingartmann zum 1:1-Ausgleich verwandelt (57.). Die Partie wurde danach hektischer und als die rund 60 Zuschauer bereits mit einem 1:1-Unentschieden rechneten gelang es Andrii Karioti nach einem Pass in die Tief auf 2:1 für den Außenseiter zu stellen.

Rainer Setik (Trainer Riverside) meinte nach der Partie

„Das Unentschieden aus der Vorwoche gegen die FAC Ama's hat uns Kraft gegeben und so sind wir heute auch aufgetreten. Wir hatten in Summe mehr von der Partie, sie hätte aber auch Unentschieden ausgehen können. Mit der Leistung meiner Mannschaft bin ich sehr zufrieden. Beim Stand von 1:1 lief ein Spieler von Oberlaa alleine auf unseren Torhüter zu, dieser hat sehr gut reagiert und uns im Spiel gehalten.“

Beste Spieler: Jakub Halicki (TW) und Abdurahman Huseinbegovic (IV) beide Riverside


Michael F. Kmenta

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten