betboo - tipobet365 - yerli film izle

1:1 Wichtiger Punkt für Ankerbrot gegen die FAC Amateure

In der 27. Runde der 2. Landesliga in Wien kam es zu Duell des Tabellenvorletzten, KSV Ankerbrot Monte Laa, mit dem Tabellenfünften, FAC Wien Amateure. Die Rollen konnten klarer nicht verteilt sein und die rund 25 Zuschauer rechneten mit einem ungefährdeten Sieg des Favoriten. Am Ende konnte das Team rund um KSV-Trainer Ljulzim Bojku ein Erfolgserlebnis feiern. Vor heimischen Publikum schaffte man es den Favoriten einen Punkt abzuringen. Die Partie endete 1:1-Unentschieden.

Ankerbrot schwächte sich selbst

Von Beginn an sahen die Zuschauer zwei Teams stark aufspielende Teams. Die jungen Floridsdorfer machten von Beginn an Druck. Ankerbrot hingegen versuchte dagegen zu halten, was Anfangs recht gut funktionierte. Referee Kadir Özer blieb in der 20. Minute nach einem Foulspiel von KSV-Spieler Majlind Mehmetaj nichts anderes übrig als ihn die Gelbe Karte zu zeigen. In einer hitzigen Phase sah der bereits mit Gelb verwarnte Mehmetaj in der 28. Spielminute erneut Gelb und wurde mit Gelb/Rot vom Platz gestellt. Der Spieler schwächte damit sein Team bereits früh in dieser Partie.

Aussetzer eines FAC-Spielers egalisiert den Vorteil

FAC-Trainer Roland Suppan reagierte und wechselte den frischen Marcel Cerny für Marco Josic ein. Am Verlauf des Spieles änderte sich kaum etwas. Beide Teams kreierten guten Möglichkeiten und hatten die Chance in Führung zu gehen. Nach einem Aussetzer und ein Tätigkeit von FAC-Spieler Muhammed Özturgut in der 60. Spielminute egalisierte man die numerische Überlegenheit selbst. Dem Unparteiischen blieb nur der Ausschluss des Spielers übrig.

Auf Zählbares mussten die rund 25 Zuseher bis zu 70. Spielminute warten. Der in der Pause eingewechselte Marcel Cerny sorgte nach guter Vorarbeit eines Mitspielers für die 1:0-Führung der Gäste. Danach wechselten beide Trainer und brachten frische Spieler. Für Jovan Milutinovic kam Emir Sahin (FAC) und für Kaloyan Ivanov wurde Mirac Celebi (KSV) ins Spiel gebracht. Ankerbrot warf alles nach vorne und versuchte den Ausgleich zu erzielen. FAC beschränkte sich darauf die 1:0-Führung zu halten.

Als alle bereits mit einem Sieg der Gäste rechneten kam es zu einem Foul im Strafraum der Gäste und einem Elfmeter für den Gastgeber. Fatih Demir ließ sich diese Chance nicht entgehen und sorgte für den erlösenden Ausgleichstreffer für den Tabellenfünfzehnten. Das Abstand auf den Tabellenletzten beträgt nun bereits vier Punkte.

Zemari Deari (Co-Trainer Ankerbrot) meinte nach der Partie

"Nach langem wurden wir endlich für unsere Leistung belohnt. In den letzten Partie hatten wir es nicht geschafft unsere Chancen in Tor umzumünzen. Die Gelb-Rote Karte war etwas übertrieben. Vor der ersten Gelben war das Spiel sehr ruhig und der Referee hätte mehr Fingersptizengefühl zeigen können. Vor der Karte hatten wir eine klare Torchance gehabt, konnte aber diese nicht nutzen. In Summe war es ein Spiel mit viel Tempo auf beiden Seiten und auch mit schönen Aktionen und Chancen auf beiden Seiten. Die Rote Karte für die Nummer 7 des FAC war verdient. Er hat ohne Ball auf mich hingetreten. Das Unentschieden geht soweit in Ordnung."

Besten Spieler: Ankerbrot: Onur Öztürk (TW)

 

Michael F. Kmenta

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten