Vereinsbetreuer werden

4:4 gegen Fortuna - Ottakring-Ausgleichstreffer in letzter Sekunde!

FCJ Ottakring
PHH Fortuna 05

Im Spiel von FCJ Ottakring gegen PHH Fortuna 05 gab es Tore am laufenden Band. Am Ende teilten sich sich beide Kontrahenten die Punkte beim Stand von 4:4. Der Spielverlauf war an Action kaum zu überbieten. Chancen und Tore auf beiden Seiten ließen die knapp 40 Zuschauern. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich Ottakring vom Favoriten. Beinahe hätten die Gäste mit einem Mann weniger aber sogar einen Auswärtserfolg feiern dürfen.


Blitzstart

Ottakring legte los wie die Feuerwehr. Nikolaus Flicker brachte sein Team in der zehnten Minute nach vorn. Bereits in der 14. Minute erhöhte Tobias Schumi den Vorsprung von FCJ Alt Ottakring. Die erste Viertelstunde gehörte ganz klar den Gastgebern, die die Gäste tief in die eigene Hälfte drückten. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte David Bednarcik in der 23. Minute. PHH Fortuna 05 war gewillt auszugleichen. Bis zum Seitenwechsel sprang jedoch nichts Zählbares mehr heraus. Dafür kassierte Georg Nejeschleba kurz vor dem Halbzeitpfiff die Rote Karte und schwächte seine Mannschaft noch einmal zusätzlich.

Action pur

Die zweite Halbzeit war dann an Höhepunkten kaum zu überbieten. Das 2:2 des Gasts bejubelte Marcell Maglica (64.). Dass FCJ Ottakring in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Sebastian Krainz, der in der 76. Minute zur Stelle war. Fortuna 05 zeigte sich unbeeindruckt und so drehten Maglica (86.) und Hischam Aouas (88.) mit ihren Treffern das Spiel. PHH Fortuna 05 schaffte es nicht, das Ergebnis über die Zeit zu bringen. In der Nachspielzeit (93.) traf Andreas Krail zum Ausgleich für Ottakring. Am Ende stand es zwischen FCJ Alt Ottakring und Fortuna 05 pari.

FCJ Ottakring muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. In der Defensivabteilung der Heimmannschaft knirscht es gewaltig, weshalb man weiter im Schlamassel steckt. Die bisherige Saisonbilanz von Ottakring bleibt mit zwei Siegen, einem Unentschieden und vier Pleiten schwach. Seit vier Spielen wartet FCJ Alt Ottakring schon auf einen dreifachen Punktgewinn.

PHH Fortuna 05 führt mit zehn Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Drei Siege, ein Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Fortuna 05 bei. PHH Fortuna 05 baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Am kommenden Samstag trifft FCJ Ottakring auf SC Columbia Floridsdorf, Fortuna 05 spielt tags darauf gegen FC 1980 Wien.

2. Landesliga: FCJ Alt Ottakring – PHH Fortuna 05, 4:4 (2:1)

  • 10
    Nikolaus Flicker 1:0
  • 14
    Tobias Schumi 2:0
  • 23
    David Bednarcik 2:1
  • 64
    Marcell Maglica 2:2
  • 76
    Sebastian Krainz 3:2
  • 86
    Marcell Maglica 3:3
  • 88
    Hischam Aouas 3:4
  • 93
    Andreas Krail 4:4

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!