betboo - tipobet365 - yerli film izle

Spielberichte

3:3 – Punkteteilung bei WSC 1b gegen Kalksburg

In der 19. Runde der Oberliga A empfing die 1b des Wiener Sport-Clubs das Team aus Kalksburg-Rodaun zum Duell. Die Gastgeber gingen nach erfolgreichen Wochen mit breiter Brust in diese Partie und mochten die Serie von drei Spielen ohne Niederlage ausbauen. Die Gäste aus Kalksburg hingegen warteten bereits seit 4 Spielen auf einen vollen Erfolg. Die rund 45 Zuschauer im Trainingszentrum des Wr. Sport-Clubs sahen eine trefferreiche Partie und ein 3:3-Unentschieden.

Ein Tabellen-Nachbarschaftsduell auf Augenhöhe

Beide Teams starteten rasant in die Partie. Chancen auf beiden Seiten konnten vorerst durch gute Torhüterleistungen vereitelt werden. Ein Freistoß in der 20. Spielminute sorgte für den ersten Treffer dieser Begegnung. Azur Mulalic zirkelte das runde Leder in den Strafraum auf Alexander Horvath, der Stürmer beförderte den Ball per Kopf ins Tor zur 1:0-Führung für die Gäste. Das junge Team von WSC Trainer Edvin Merdzic antwortete prompt und erzielte nur fünf Minuten nach dem Rückstand den 1:1-Ausgleich durch Christian Himmer (25.).

Das Spiel war auf hohem Niveau. Ein Freistoß für das Teams aus dem 23. Wiener Gemeindebezirk durch den Kapitän Sevada Eder sorgte für die erneute Führung der Gäste. Diesmal war Dardan Rastelica zur Stelle und köpfelte zum 2:1 ein (45.). Kurz nach dem Treffer kam es zu einem Kopfballduell eines WSC und Kalksburg Spielers. Beide Spieler wurden sofort ins Krankenhaus auf Verdacht einer Gehirnerschütterung gebracht.

Schnellstart des WSC

Die 2. Halbzeit war gerade einmal drei Minuten alt, da zappelte der Ball im Tor von Torhüter Marko Grabovac. Die Kalksburger-Abwehrspieler bekamen den Ball nicht aus dem Strafraum. Alexander Jovanovic war zur Stelle und schob zum 2:2-Ausgleich ein. Die Freude über den Ausgleich währte nicht lange, denn bereits in der 52. Minute erzielte Lazar Miletic die dritte Führung für die Gäste in dieser Partie.

WSC 1b gab sich nicht auf und schaffte es den Ausgleich zu erzielen. Eine gut herausgespielte Aktion und ein Pass in die Mitte in den Strafraum ließ sich Nemanja Radivojevic nicht nehmen und netzte zum 3:3-Endstand ein. Der Referee pfiff eine fair geführte und torreiche Partie nach 95 Minuten ab.

Sevada Eder (Kapitän Kalksburg) meinte nach der Partie

„Unser Gegner hat ein sehr junges Team. Wir hingegen haben fünf Spieler über 30. Da merkte man gegen Ende schon einen Unterschied. Die Verletzung in der ersten Hälfte war sehr tragisch und ich hoffe, dass den Spielern nicht mehr passiert ist. Die ersten zehn und letzten zehn Minuten waren sehr gut von uns. Die Punkteteilung geht für uns in Ordnung auch wenn man bedenkt, dass wir 3. in Führung lagen. Ich bin stolz auf unsere heutige Leistung.“

Besten Spieler: Lazar Miletic (1. SCK – ST)

 

Michael F. Kmenta

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten