betboo - tipobet365 - yerli film izle

Spielberichte

1:2 – MAC lässt wichtige Punkte gegen den Abstieg liegen und unterliegt dem SV Hütteldorf

In der 19. Runde der Oberliga A kam es zum Duell des Tabellenletzten, dem MAC, gegen den Tabellensiebenten, dem SV Hütteldorf. Für die Hausherren ging es um wichtige Punkte gegen den Abstieg, beträgt der Vorsprung des Vorletzten vor dieser Partie lediglich zwei Punkte. Die Hütteldorfer hingegen wollen sich im Mittelfeld festsetzen und der Favoritenrolle gerecht werden. 40 Zuschauer sehen eine sehr zerfahrene und schwache Partie beider Teams und einen 2:1-Sieg der Auswärtsmannschaft.

Schwacher Start der Heimmannschaft

Die ersten 15 Minuten gehörten klar den Gästen aus Hütteldorf. Sie drückten und versuchten das Spiel zu bestimmen, was ihnen über weite Strecken auch gelang. Der 1:0-Führungstreffer entstand jedoch etwas unfreiwillig. Ein Eckball wurde in den 16er geflankt und unglücklich von MAC-Verteidiger Ramazan Cete im eigenen Tor untergebracht (9.). Nach der ersten Viertelstunde verflachte die Partie.

Zwei Tore in Hälfte 2 sollten beide Teams nochmals wachrütteln

Der Beginn der 2. Halbzeit glich dem Ende der 1. Hälfte. Das Spiel beider Teams wirkte eingeschlafen und die Leistung des Unparteiischen war unterirdisch und so warteten die Zuschauer vergebens auf sehenswerte Aktionen.

Einer der wenigen Angriffe des Gastgebers wurde von SV-Spieler Milkovic im Zentrum abgefangen. Ein langer Pass auf den zuvor eingewechselten Berkay Imren sorgte für Spannung vor dem Tor. Berkay lief alleine auf das gegnerische Tor zu und netzte zur 2:0-Führung ein (78.).

In einer heißen Endphase kam es zu einem Foul und anschließenden Gerangel zwischen Karlo Sakic (MAC) und Manuel Markovic (SVH). Beide Spieler wurden vom Referee mit Gelb verwahrt (89.). Letzterer hatte bereits in der 80. Spielminute  die Gelbe Karte erhalten und wurde somit mit Gelb-Rot frühzeitig vom Platz gestellt.

Als die Zuseher den Schlusspfiff bereits herbeisehnten schlugen die Hausherren einen hohen Ball in den Strafraum. Nach kurzem Gestochere und Mithilfe des Torhüters gelangte der Ball irgendwie über die Linie ins Tor. MAC-Spieler Ahmed Aly wurde als Torschütze gewertet. Danach war Schluss und die Hütteldorfer gingen mit einem 2:1-Sieg nach Hause.

Zlatko Loncar (Trainer SVH) meinte nach der Partie

„Es war eine sehr schwache Partie beider Teams. Der Schiedsrichter hat sich dem Spiel mehr und mehr angepasst. In Summe geht der Sieg in Ordnung, da wir doch die besseren Chancen hatten und auch mehr kämpften als der Gegner. Das einzig positive heute sind die drei Punkte.“

Besten Spieler: Halil Selimovic (TW – SVH) und Berkay Imren (ST – 1 Tor – SVH)


Michael F. Kmenta

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus