Vereinsbetreuer werden

SK Cro-Vienna erfolgreich bei Triester S.C.!

Triester S.C.
SK Cro-Vienna

Am Samstag trafen Triester S.C. und SK Cro-Vienna aufeinander. Das Match entschieden die Gäste mit 3:1 für sich. Cro-Vienna erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Die Gastgeber durften im zweiten Durchgang nur kurz von einer Überraschung träumen.


Verdiente Führung

Die spielerisch klar stärkeren Gäste rissen das Spiel schnell an sich, ohne anfangs jedoch Treffer verzeichnen zu können. Nach einer knappen halben Stunde resultierte die Überlegenheit erstmals in der Führung. Anton Geljic stellte die Weichen für SK Cro-Vienna BD Gruppe auf Sieg, als er in Minute 26 mit dem 1:0 zur Stelle war. Ohne dass sich am Stand noch etwas geändert hatte, verabschiedeten sich beide Mannschaften zur Pause in die Kabinen.

Nur kurz Hoffnung

Roman Poindl war es, der in der 52. Minute das Spielgerät überraschend im Tor von SK Cro-Vienna unterbrachte. Zu diesem Zeitpunkt hätte kaum jemand mit einem Treffer des Schlusslichts gerechnet. Lange sollte die Freude über den Volltreffer aber ohnehin nicht lange bleiben. Ivan Pranjic brachte Cro-Vienna nach 56 Minuten die 2:1-Führung. Tomislav Grubesic witterte seine Chance und schoss den Ball zum 3:1 für SK Cro-Vienna BD Gruppe ein (85.). Am Ende verbuchte SK Cro-Vienna gegen Triester einen Sieg.

Die Abwehrprobleme von Union Triester S.C. bleiben akut, sodass die Heimmannschaft weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Mit nur vier Treffern stellt Triester S.C. den harmlosesten Angriff der Oberliga A.

Cro-Vienna sprang mit diesem Erfolg auf den sechsten Platz. Zwei Siege, zwei Remis und eine Niederlage tragen zur Momentaufnahme von SK Cro-Vienna BD Gruppe bei. SK Cro-Vienna ist seit drei Spielen unbezwungen.

Mehr als fünf Tore pro Spiel musste Triester im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: Cro-Vienna kassierte insgesamt gerade einmal 1,4 Gegentreffer pro Begegnung.

Am kommenden Sonntag tritt Union Triester S.C. bei SV Srbija Wien an, während SK Cro-Vienna BD Gruppe zwei Tage zuvor Wiener Sport-Club 1b empfängt.

Oberliga A: Union Triester S.C. – SK Cro-Vienna BD Gruppe, 1:3 (0:1)

  • 26
    Anton Geljic 0:1
  • 52
    Roman Poindl 1:1
  • 56
    Ivan Pranjic 1:2
  • 85
    Tomislav Grubesic 1:3

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!