Liesing ASK mit Punktgewinn bei Cro-Vienna BD-Gruppe

In der 13. Runde der Oberliga war die Mannschaft von Liesing ASK zu Gast bei der Cro-Vienna BD Gruppe. Nach einem offenen Schlagabtausch und einem klaren Chancenplus für die Hausherren, muss sich der Tabellenführer mit einem 1:1 zufrieden geben. Nach einer frühen Führung für die Heimherren, schalteten sie zu früh einen Gang hinunter und kassierten noch vor der Halbzeit den Ausgleich. Die Mannschaft aus Liesing stand sehr tief und konnte das 1:1 in die Kabine bringen. In Halbzeit zwei kamen die Hausherren zu vielen Chancen und durch einige Fehlentscheidungen zu aberkannten Toren. Trotz der Mühe reicht es am Ende nicht für drei Punkte und die Partie endet mit 1:1.

 

Klares Chancenplus reicht nicht für drei Punkte

"Wir haben direkt von Anfang an Gas gegeben und konnten auch früh in Führung gehen. Dann haben wir etwas nachgelassen und sie haben durch einen Konter das 1:1 erzielt", berichtet Trainer Anton Grubesic. "In Halbzeit zwei hatten wir ein klares Chancenplus und es wurden meiner Meinung nach einige Tore unzurecht aberkannt und ein klarer Elfmeter nicht gegeben", fügte Grubesic hinzu. "Sie standen sehr tief und haben es sehr solide verteidigt. Wir haben heute mit drei Punkten noch vor der Winterpause gerechnet, aber leider konnten wir unsere vielen Chancen nicht nutzen", berichtet Trainer Grubesic." Wir müssen im Winter auf jeden Fall noch weiter trainieren, weil solche Spiele musst du unbedingt gewinnen, wenn du aufsteigen möchtest. Aber wir werden jetzt nicht die Köpfe hängen lassen, sondern nach vorne schauen und unsere Chance auf den Titel nutzen", erklärte Grubesic zuversichtlich.

Liesing ASK bleibt weiter unangenehm

Das die Mannschaft aus Liesing ein unangenehmer sein kann, konnten sie diese Saison schon einige Male unter Beweis stellen. Gegen die Top-Klubs waren es immer spannende Partien, welche man nur knapp mit einem Tor Unterschied verlor und die oberen Mannschaften ins Schwitzen bringen konnte. Dieses Mal war man wieder auf den Gegner eingestellt und konnte sich mit einem Punktgewinn auswärts beim Tabellenführer durch eine starken Leistung belohnen. Trotz des frühen Treffers durch Erich Mike in Minute neun konnten die Hausherren die Führung nicht ausbauen und mussten durch die Inkonsequenz vor dem Tor das 1:0 verwalten. Die Mannschaft von Liesing wusste ihre wenigen Chancen zu nutzen und so konnte Dino Nukic in Minute 30 den Ausgleich erzielen. In Halbzeit zwei waren die Hausherren spielbestimmend konnten aber ihre starke Leistung nicht mit einem weiteren Tor belohnen und müssen sich mit einem Punkt zufrieden geben.

Fazit zum Spiel

Tabellarisch war von einem Heimsieg von Cro-Vienna zu rechnen. Da die Mannschaft aus Liesing schon das ein oder andere Mal bewies, dass sie auch gegen die oberen Mannschaft spielen können, konnten sie sich heute erstmals gegen einen Aufstiegskandidaten mit einem Punktgewinn belohnen und somit das Tabellenmittelfeld fixieren. Die zweite Saisonhälfte wird ein spannendes Rennen um den Titel für einige Mannschaften.

Cro-Vienna BD Gruppe
Cro-Vienna BD Gruppe: Marko Zivkovic - Vid Vlasic, Mario Knezevic, Ivan Stojanovic, Dusan Jolovic (K) - Frano Bosnjak, Mihajlo Jovanovic, Ivan Pranjic, Mateo Filipovic - Erich Mike, Drago Durcevic

Ersatzspieler: Antonio Stjepanovic, David Duric, Dario Jevremovic, David Romic, Simun Romic, Ivan Milkovic

Trainer: Anton Grubesic
Liesing ASK
Liesing ASK: Jakub Halicki, Andiver Antonio Diaz Dotel, Abdurahman Huseinbegovic (K), Theodor Berke, Jan-Philip Gigl, Annes Avdicausevic, Benjamin Seytter, Emir Binjosh, Dino Nukic, Alexander Koppitz, Siaka Doumbia

Ersatzspieler: Can Elibol, Ibrahim Yayla, Jordan Hackl, Evan Muhammad, Zelfi Bejtuli, Mateo Vincetic

Trainer: Alexander Koppitz

Oberliga A: SK Cro-Vienna BD Gruppe – Liesing ASK, 1:1 (1:1)

  • 30
    Dino Nukic1:1
  • 9
    Erich Mike1:0