betboo - tipobet365 - yerli film izle

8:0 - Essling zerlegt Mauerwerk!

Über einen unglaublichen 8:0- Kantersieg durfte sich der SV Essling im Heimspiel am Sonntag gegen den FC Mauerwerk 1B freuen. Die sehr einseitige Begegnung war nach 45 Minuten eigentlich entschieden, die Hausherren brannten in Halbzeit zwei trotz einer deutlich 3:0-Führung nochmals ein Feuerwerk ab und schickten die Gäste mit einer Packung wieder nach Hause. Mann des Spiels war Daniel Kirchner, der sich über einen Hattrick freuen durfte.

Volle Kraft voraus!

Die Mannschaft von Essling-Trainer Horst Gruber ließ von Beginn an keine Zweifel aufkommen, in welche Richtung das Spiel gehen sollte. Bereits nach 11 Minuten durfte Nico Wittrich zum ersten Mal mit seiner Mannschaft jubeln. Die frühe Führung spielte den ohnehin überlegenen Hausherren noch zusätzlich in die Karten. Mauerwerk tat sich schwer und konnte froh sein nicht noch höher in Rückstand zu liegen. Verhindern konnte man das Debakel jedoch nicht, nur etwas hinauszögern. In der 33. Minute erzielte durfte dann erstmals Daniel Kirchner zum Jubel ansetzen. Und nur 6 Minuten später stellte Enes Ejubovic den 3:0-Pausenstand her.

Demütigung für Mauerwerk nach Seitenwechsel!

Dieser Enes Ejubovic legte kurz nach Wiederanpfiff nach einer schönen Aktion gleich seinen zweiten Treffer nach (48.). Die Gruber-Elf hatte keine Gnade mit dem Gegner und spielte sich in einen wahren Rausch. 61 Minuten waren gespielt Daniel Kirchner das 5:0 erzielte und somit ebenfalls den Doppelpack schnürte, 7 Minuten später folgte das 6:0 durch Armir Zenuni (68.). Auch zu diesem Zeitpunkt zeigte Essling nach wie vor Torhunger, wollte immer weiter Tore schießen. Die Gäste konnten einem mittlerweile schon leid tun. Doch nicht mit der Heimmannschaft die eine gute Viertelstunde vor Spielende durch Bernhard Artner das 7:0 folgen ließ (76.). Und den Schlusspunkt in dieser sehr einseitigen Begegnung setzte der überragende Daniel Kirchner mit seinem dritten Treffer in Minute 86. Der Schiedsrichter hatte kurze Zeit später Nachsicht mit der Mannschaft von Rene Fellner und pfiff pünktlich ab.

Durch den Erfolg änderte sich in der Tabelle jedoch nicht allzu viel. SV Essling liegt weiterhin im vorderen Mittelfeld und wird Platz 5 vermutlich auch in den letzten 2 Saisonspielen verteidigen können, liegt man doch mit gutem Abstand von 4 Punkten vor Rang 6. Der FC Mauerwerk verlor nach dem Debakel einen Platz und rutschte auf Platz 8 ab. Trotzdem kann man von einer gelungenen Spielzeit der Fellner-Mannschaft sprechen.

Die Besten: Daniel Kirchner (ST), Enes Ejubovic (MIT), Armir Zenuni (ST) - SV Essling

keiner - FC Mauerwerk 1B

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten