betboo - tipobet365 - yerli film izle

2:2 - Marswiese schenkt gegen Marianum Sieg her

Nun ist es auch in der Oberliga B soweit, der erste Spieltag steht an und bringt mit dem Duell SZ Marswiese gegen RSV Marianum Post 17 ein interessantes Duell. Auf einem ganz neuen Kunstrasen möchte der Heimverein gut in die Saison starten und gegen den Aufsteiger den ersten Sieg feiern. Bei brütender Hitze sahen die rund 80 Zuschauer ein gutes Match mit vielen Möglichkeiten. Nach einer 1:0 Pausenführung für die Heimmannschaft endete das Spiel letztendlich mit 2:2.

 

Marswiese dominiert das Spiel und geht in Führung

Beide Teams starteten hoch motiviert in die neue Saison und kamen gut aus der Kabine. Die Heimmannschaft überließ den Gästen zunächst den Ball und kam durch temporeiche Angriffe immer wieder gefährlich vors gegnerische Tor. In Minute 10. konnten die Fans der Marswiese dann auch den ersten Treffer ihres Teams bejubeln. Nach einem schönen Pass durch die Schnittstelle von Dominik Hayden, vollendete Lorenz Offner den Ball flach ins Eck. Nach dem Führungstreffer spielt die Heimmannschaft befreiter auf und kommt durch gute Aktionen immer wieder gefährlich vors Tor und scheitert oft nur knapp. Die Gäste kamen vor der Halbzeit auch zu der ein oder anderen Möglichkeit jedoch ohne zwingend gefährlich zu werden. Einziger Rückschlag für die Marswiese in Hälfte eins war die Verletzung von Innenverteidiger Christoph Glaser.

Marianum belohnt Aufholjagd mit einem Punkt

Nach der Halbzeit geht das Spiel so weiter wie vor der Pause, Marianum hat etwas mehr Ballbesitz, die Chancen hat aber die Heimmannschaft. Nachdem die Gäste immer offensiver werden enstanden für die Heimmannschaft immer wieder gute Kontermöglichkeiten. Nach gutem Pressing war es dann aber soweit. Nach einer starken Balleroberung im Mittelfeld spielte Dominik Hayden einen guten Ball hinter die Abwehr, den Stürmer Lorenz Offner dankend annahm, den Tormann umkurvte und nur noch zum 2:0 einschieben musste (58.). Die Heimmannschaft drängte nun aufs 3:0, ließ jedoch einige gute Torchancen liegen. Dann plötzlich der völlig überraschende Anschlusstreffer von Georg Wiedmann (75.). Marianum glaubte plötzlich wieder an sich und drängte die Heimmannschaft tief in die eigene Hälfte. Nach einer Standartsituation springt der Ball schlussendlich unglücklich an die Hand eines Marswiesen Verteidigers, womit dem Schiedsrichter nichts anderes über blieb als auf den Punkt zu zeigen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Samuel Stiegner flach ins linke Eck zum 2:2 Ausgleich (89.). Selbiger kassierte in der Nachspielzeit noch die Gelb Rote Karte. 

Michael Petrik (Trainer SZ Marswiese):

,, Die Leistung und besonders die Einstellung meiner Mannschaft hat mir generell sehr gut gefallen, weshalb es letztendlich etwas ärgerlich ist eine 2:0 Führung noch aus der Hand zu geben, vor allem als in meinen Augen besseres Team. Nun gilt es jedoch die Köpfe nicht hängen zu lassen und die guten Sachen von heute für nächste Woche mitzunehmen."

Die Besten:

Dominik Hayden (RM), Lorenz Offner (ST) - SZ Marswiese

Georg Wiedmann (MIT) - Marianum

Lorenz Offner