betboo - tipobet365 - yerli film izle

4:2 - Devils ringen Donaustadt nieder

In der Oberliga B treffen mit dem , KSC/FCB Donaustadt gegen die FC United Devils, zwei Teams aufeinander die nach drei Runden im Tabellenmittelfeld stehen. Die Hausherren wollen den zweiten Sieg der Saison einfahren und damit in die obere Tabellenhälfte vorstoßen. Die Gäste gehen zwar als leichter Außenseiter in die Partie, haben aber vor Punkte aus Donaustadt mitzunehmen. In einer sehr umkämpften und offenen Begegnung gewinnen die Devils die Partie schlussendlich mit 4:2 und feiern somit ihren zweiten Saisonsieg.

 

Ausgeglichene erste Hälfte

Das Spiel muss nicht lange warten, bis es den ersten Höhepunkt erlebt, denn bereits in der 10. Minute gibt es für die Hausherren allen Grund zum Jubeln. Markus Leuthner trifft nach einem schönen Angriff zur frühen Führung für die Heimmannschaft. Die Freude wehrt jedoch nicht besonders lange, denn nach einem Foulspiel von Granit Rahmani zeigt der Schiedsrichter auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter verwandelt Alexander Kallmeyer souverän zum 1:1 Ausgleich (19.). In weiterer Folge entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit vielen hart geführten Zweikämpfen und Chancen auf beiden Seiten. Eine dieser Chancen verwertete dann erneut Alexander Kallmeyer zum 2:1 Führungstreffer für die Devils.

Spiel bleibt bis zum Ende spannend

Die Heimmannschaft startete besser in die zweite Hälfte und durfte sich bereits in der 55. Minute durch den Ausgleichstreffer von Daniel Maurer belohnen. Es dauerte jedoch nicht lange bis Donaustadt den nächsten Rückschlag einstecken musste, denn nur kurze Zeit nach dem Ausgleich sah Granit Rahmani nach einer Unsportlichkeit seine zweite gelbe Karte und musste das Spielfeld somit vorzeitig verlassen. Die Gäste drückten in Überzahl nun immer ehr auf den erneuten Führungstreffer, hatten nach guten Kontermöglichkeiten von Donaustadt jedoch auch immer wieder Glück nicht selbst in Rückstand zu geraten. In Minute 80. dann der erlösende Führungstreffer der Gäste. Wieder ist es Alexander Kallmeyer der mit seinem dritten Treffer am heutigen Tag die erneute Führung erzielt. Donaustadt machte nun auf und versuchte noch einmal alles um doch noch einen Punkt zu holen, kassierten in der 88. Minute jedoch den entscheidenden Treffer zum 4:2 von Maximilian Escher.

Franz Lüftl (Trainer United Devils):

,, Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft und denke, dass wir ein sehr gutes Spiel gezeigt haben und uns die drei Punkte verdient haben. Auf die heutige Leistung lässt sich definitiv aufbauen."

Die Besten:

Daniel Maurer (ST) - Donaustadt

Alexander Kallmeyer (ST) - United Devils

Lorenz Offner

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter

Top Live-Ticker Reporter