Vereinsbetreuer werden

Drei-Tore-Gala – Sieber schießt SV Aspern ab!

Rennweger SV
SV Aspern

Am Samstag verbuchte Rennweger SV einen 3:1-Erfolg gegen SV Aspern. In einer lange Zeit ausgeglichenen Partie, setzten sich die Hausherren in den letzten Minuten durch Tore von Nnamdi Sieber dann doch noch durch. Im Hinspiel gab es zwischen beiden Teams keinen Sieger. Damals hatten sich die Mannschaften mit 3:3 getrennt.


Spielanteile halten sich Waage

Wie schon im Hinspiel war auch diesmal lange Zeit keine Mannschaft überlegen. Beide Teams versuchten das Spiel zu machen, erste Möglichkeiten gab es auf beiden Seiten. Eine solche nutzen, konnten dann nach einer knappen halben Stunde die Gäste. Michael Huber markierte vor 30 Zuschauern nach einer gut herausgespielten Aktion die Führung für SV Aspern (30.). Davon wurden die Gastgeber aufgestachelt, unternahmen nun alles um vor der Pause noch ausgleichen zu können. Nnamdi Sieber gelang dies, schoss für Rennweger SV in der 39. Minute das erste Tor. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen.

Schlussminuten bringen Rennweger-Sieg

Im zweiten Durchgang übernahmen allmählich die Jungs von Rennweg-Trainer Andreas Krajinovic das Kommando. Es dauerte jedoch lange bis man sich belohnen konnte. Der Mann der den Sieg schließlich brachte war Nnamdi Sieber. Er brachte SVA per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 76. und 84. Minute vollstreckte. Am Ende verbuchte Rennw. SV gegen die Gäste einen Sieg.

Rennweger SV zeigte im Heimspiel eine absolut solide Leistung und fuhr gegen den Favoriten einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf ein. Nach sieben Spielen ohne Sieg bejubelte Rennweger SV endlich wieder einmal drei Punkte.

Mit 19 gesammelten Zählern hat SV Aspern den sechsten Platz im Klassement inne. Fünf Siege, vier Remis und fünf Niederlagen hat SVA momentan auf dem Konto.

Am nächsten Sonntag reist Rennw. SV zu SC Elite, zeitgleich empfängt SV Aspern SV Essling.

Oberliga B: Rennweger SV – SV Aspern, 3:1 (1:1)

  • 26
    Michael Huber 0:1
  • 39
    Nnamdi Sieber 1:1
  • 76
    Nnamdi Sieber 2:1
  • 84
    Nnamdi Sieber 3:1