betboo - tipobet365 - yerli film izle

Mannswörth mit immens wichtigem Sieg Auswärts gegen Gersthof [Video]

gersthof
mannswörth

planetwin365.at präsentiert:

Am Sonntagvormittag empfing der Gersthofer SV, zur 22. Runde der Wiener Liga, den SC Mannswörth. In einer hart umkämpften Partie gehen die Gäste mit einem knappen 1:2 als Sieger vom Platz. Nachdem die Gäste in der ersten Halbzeit in Führung gehen entwickelt sich eine spannende Partie. Die Grün-Weißen stecken nie auf und erzielen verdient den Ausgleich. Trainer Senad Mujakic hatte sich aber bereits vor dem Spiel Gedanken gemacht, wie er die offensive Kraft der Hernalser stoppen könnte, stellte eine Fünferkette auf und machte damit alles richtig. Gersthof tat sich durchaus schwer den Abwehrriegel zu knacken. Mannswörth kann in der Schlussviertelstunde in erneut in Führung gehen und setzt sich am Ende mit viel Einsatz verdient durch.

Schnelle Führung

Mannswörth Trainer Senad Mujakic schickte seine Elf mit einer defensive Ausrichtung in die schwere Auswärtspartie. Um die Mitte dicht zu machen stellte er drei Innenverteidiger auf und diese Überlegung sollte sich als sehr clever darstellen. Gersthof fand zunächst keine Lösung gegen die Abwehrwand und so stürmte Mannswörth nach vorne. Die Belohnung folgte prompt. Christian Hautzinger bringt seine Farben in der 12. Minute mit 0:1 in Führung. Danach ist das Spiel weiter spannend, beide Mannschaften spielen munter nach vorne, ein Tor fällt vorerst nicht mehr.

Mannswörth konsequent

Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild. Die Gäste stehen sehr kompakt und lassen nicht viel zu. Gersthof gibt aber nicht auf und spielt vor heimischer Kulisse selbstbewusst offensiv. Es dauert aber bis zur Schlussviertelstunde, bis man sich endlich mal durchtanken kann. Jakov Josic fasst sich ein Herz, führt gekonnt den Ball und hämmert den Ball aus knapp 20 Metern in die Maschen zum verdienten 1:1 Ausgleich.

Tor 1:1 Gersthofer SV 71

Mehr Videos von Gersthofer Sportvereinigung
Mannswörth kann sich aber von dem Gegentreffer gut erholen und hat die passende Antwort parat. Zemri Deari bewährt sich als richtiger Schreck der Gersthofer Hintermannschaft. Sein Dribbling führt erst zu einem Ballverlust, der Bulle bleibt aber am Gegenspieler dran, erobert sich den Ball wieder und tanzt durch den Strafraum wo er mit einem gezielten Schuss abschließt zum 1:2 Siegtor.

Senad Mujakic (Trainer KM Mannswörth): „Ein intensives Spiel. Wir haben alles gegeben, das System gegen einen starken Gegner sogar vorher noch umgestellt und mit viel Kampf uns die drei Punkte gesichert.“ 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten