Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Bad Großpertholz schickt Eibenstein mit Debakel heim

Eine wahre Torflut bekamen die 70 Zuschauer in Bad Großpertholz zu sehen. Schon zur Pause führten die Heimischen gegen eine völlig überforderte Eibensteiner Abwehr mit 6:1. Auch nach der Pause ging es in ähnlicher Tonart weiter. Drei Tore auf jeder Seite bedeutete einen 9:4-Heimerfolg der Hubeny-Elf. Selbst in der letztjährigen Abstiegssaison hatte Eibenstein nie so viele Tor kassiert. Jetzt Trainingslager buchen!

Die Jungs aus Eibenstein hatten in den bisherigen Spielen erst zwölf Gegentreffer kassiert. Und auch diesmal schien alles nach Plan zu laufen. Denn schon in Minute sieben sorgte Michael Dürnitzhofer für die frühe Eibensteiner Führung. Doch dann riss plötzlich der Faden bei den Gästen. "Es ist Schlag auf Schlag gegangen", so Bad Großpertholz Sektionsleiter Jürgen Grossauer. Miroslav Hubeny glich aus und Vladislav Donat brachte die Hausherren nach einer viertel Stunde erstmals in Führung. "Wir haben uns sehr schön durchkombiniert. Jeder hat uneigennützig gespielt. So kann es funktionieren", freute sich Grossauer, der bis zur Pause vier weitere Treffer und damit die Entscheidung sah - 6:1.

Torflut auch in Halbzeit zwei

In Durchgang zwei legte Berger gleich das 7:1 nach. "Dann haben wir etwas nachgelassen und haben auch drei Tore gekriegt. Ein äußerst fragwürdiger Elfer war da auch dabei." In der Schlussphase legten Hubeny und Donat noch einmal nach, fixierten den 9:4-Erfolg.

 

tipico - Jetzt 100 € Bonus sichern!


Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter