containerdienst24.at

Spielberichte

Ybbs schlägt zum Saisonabschluss Meister Kilb

ASK Ybbs
SCU-GLD Kilb

Am Freitag durften sich die Besucher in der 2. Landesliga West auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams ASK Bau Pöchhacker Ybbs und SCU-GLD Kilb freuen. Die Gäste standen als Meister fest, zum Abschluss der Saison 2017/18 musste der Spitzenreiter aber auf seine Angriffsreihe verzichten. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SCU-GLD Kilb mit 2:1 das bessere Ende für sich.

Ybbs trifft kurz vor der Pause

Die Hausherren haben durch eine stolze Anzahl an ungeschlagenen Matches das Abstiegsgespenst verscheucht, im letzten Match vor knapp 290 Fans will man nun den Zuschauern noch einen Sieg schenken. Die Heimelf übernimmt auch rasch das Kommando, bei den Gästen merkt man das Fehlen der Stürmer und Kilb kann nach vorne nur wenige Akzente setzen. Der Meister erarbeitet sich in Hälfte 1 eine gute Chance, die wird aber nicht erfolgreich abgeschlossen.

Lange hält der frischgebackene Meister aber dagegen und damit den torlosen Zwischenstand, kurz vor dem Pausentee gelingt Ybbs aber die nicht unverdiente Führung. Christopher Rass ist in Minute 42 nach scharfem Stanglpass von Markus Haubenberger zur Stelle und trifft mit der Ferse zum 1:0.

Beide Teams beenden Spiel zu zehnt

Im zweiten Durchgang versucht Kilb noch einmal zu kommen, die Hausherren kontrollieren aber das Match und geben weiter den Ton an. Die Gäste sind zudem relativ rasch nur mehr zu zehnt, Matthias Gruber sieht in der 59. Minute nach einem Foul die rote Karte.

Ybbs hat das Geschehen danach im Griff, die Heimmannschaft ist zu Beginn der Schlussphase aber auch nur mehr zu zehnt. Nach 76 Minuten ahndet der Schiedsrichter ein Vergehen konsequent und bestraft Patrick Bruckner mit Gelb-Rot. Die Heimelf macht kurz danach dennoch den Sack zu, nach einem Schuss in die Menschenmenge steht Dominik Aigner in Minute 86 goldrichtig und fixiert mit einem platzierten Abschluss den 2:0 Endstand.  

Stimme zum Spiel:

Bernhard Pils (Sektionsleiter Ybbs): "Kilb war im letzten Spiel personell geschwächt, wir waren dominant und die bessere Mannschaft. Unser Tam war über 90 Minuten tonangebend, die Punkte zum Schluss waren verdient und nach acht Spielen ohne Niederlage war es noch ein erfreulicher Abschluss der Saison."

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 99 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus