Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Pleißing feiert Kantersieg gegen Pölla

USV Pleißing/W.
USV Pölla

Am Sonntag empfing USV Pleißing/W. vor eigenem Publikum den Tabellenachten USV Pölla. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. Im September setzte sich Pleißing im direkten Duell 5:0 durch.

 

Drei Tore in erster Viertelstunde

Von Beginn an geht es zumeist nur in eine Richtung, USV Pleißing/W. ist auf dem Platz die aktivere Mannschaft und übt Druck auf die gegnerische Abwehr aus. In der 8. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Kevin Seiter kann zum 1:0 verwerten, der Stürmer legt kurz darauf den zweiten Treffer nach. In Minute 13 steht es bereits 3:0, Patrik Hlavka zeigt vom Elfmeterpunkt keine Nerven und vollendet eiskalt zum 3:0.

Pölla versucht in der Folge dagegenzuhalten und kann zumindest länger einen Gegentreffer verhindern, Pleißing gibt aber weiter den Ton an und kann den Vorsprung in der Schlussphase des Abschnittes ausbauen.  In Minute 40 fasst sich Erich Frischauf ein Herz und verwertet überlegt zum 4:0, dem gelichzeitigen Habzeitstand.

Heimelf legt nach - Spiel bis zum Schluss sehr fair

Auch nach dem Seitenwechsel ist der Sieg für die Hausherren nie in Gefahr, Pleißing legt kurz nach Wiederbeginn nach, Conrad Thelen zeigt in der 48. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt auf 5:0. In der 56. Minute bewahrt Philipp Resel die Übersicht und erhöht mit einem Freistoß auf 6:0. Kurz darauf klingelt es wieder im Kasten der Gäste, Kevin Seiter beweist in Minute 61 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 7:0.

Die Gäste finden gegen die schnellen Offensivspieler der Heimelf keine Mittel und müssen kurz darauf bereits das achte Tor hinnehmen, in Minute 65 drückt Philipp Resel den Ball über die Linie. Nach dem Gegentreffer schlägt USV Pölla in Minute 66 postwendend zurück und sorgt nach einem Abwehrfehler von Pleißing durch Markus Kogler für Ergebniskosmetik. Das Match bleibt bis zum Ende sehr fair, Pölla gibt alles, muss sich am Ende Pleißing aber klar geschlagen geben.

Stimme zum Spiel:

Karl Mischling (Obmann Pleißing): "Wir waren von der ersten bis zur letzten Minute drückend überlegen, Pölla fand keine Mittel gegen unsere schnellen Spieler. Wir sind schnell 3:0 in Führung gegangen und bauten den Vorsprung auch nach der Pause aus, beim Gegentor hat der Gegner eine Unachtsamkeit von uns genützt. Bis zum Ende blieb es ein sehr faires Spiel, wir waren über 90 Minuten besser."

 

USV Pleißing/W. - USV Pölla

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus