containerdienst24.at

Spielberichte

Entscheidung in Hälfte 2 - Horn II gewinnt Sechs-Punkte-Match gegen Vitis

1. SV Vitis
SV Horn II

Am Freitag empfing 1. SV Appel Vitis vor eigenem Publikum den Tabellenzwölften SV Horn II. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. Beide Teams blieben in den letzten beiden Begegnungen ohne Sieg und befinden sich mitten im Abstiegsstrudel, das letzte direkte Duelle gewann Horn II 4:2.


Verdiente Führung der Gäste

Nach den letzten Runden und den bisher bescheidenen Ergebnissen im Frühjahr tritt Horn II deutlich defensiver als zuletzt auf, die Gäste finden gut ins Spiel und kreieren rasch die ersten Torchancen. Vitis braucht die Punkte auch dringend, vor 120 Zuschauern versucht das Heimteam spielerisch dagegenzuhalten, nach vorne findet man zunächst keine Lücke in der Abwehr der Gäste.

Horn verzeichnet im ersten Durchgang schon ein Chancenplus und geht relativ bald in Führung, Jeton Hajra spielt den Ball perfekt in den Lauf, Antonio Stojimenov zeigt nach 17 Minuten keine Nerven und stellt auf 0:1. Die Gäste haben danach mehr Spielanteile und kommen zu guten Chancen auf das zweite Tor, sind offensiv sehr präsent und führen zur Pause verdient. 

Doppelschlag zur Entscheidung

Im zweiten Durchgang findet Vitis besser aus en Startlöchern und wird in der Offensive aktiver, die Gastgeber versuchen dem Match eine Wende zu geben, erarbeiten sich zwar Gelegenheiten, eine richtig zwingende Chance ist aber nicht dabei.

Im Laufe des weiten Durchganges wird Horn II wieder gefährlicher und baut zu Beginn der Schlussphase den Vorsprung mit einem Doppelschlag aus, nach schönem Stanglpass von Kevin Burgstaller versenkt Michael Weizmann das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 79 Minuten: 0:2. Kurz darauf klingelt es wieder im Kasten der Heimelf, Jeton Hajra spielt einen guten Lochpass, Michael Weizmann lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 80 zum 0:3. Wieder nur wenige Angriffe später verkürzt Vitis den Spielstand, nach einem hohen Ball kommt es zu einem Gestocher, anschließend bewahrt in der 81. Minute Michael Polt die Übersicht und netzt zum 1:3 ein. Die letzten Chancen im Spiel hat aber Horn II, die Gäste feiern am Ende einen verdienten Auswärtserfolg.  

Stimme zum Spiel:

Michael Hennebichler (Co-Trainer Horn II): "Unser Frühjahr ist nicht optimal gelaufen und wir hatten sehr viele schlechte Ergebnisse, kamen so unter Druck und wollten daher deutlich defensiver agieren und die Abwehr stabilisieren. Wir waren in der ersten Halbzeit offensiv schon sehr präsent und haben verdient geführt, Vitis war in Hälfte 2 kurzfristig besser, kam aber zu keiner richtigen Torchance. Wir haben danach sicher gewonnen, es waren drei wichtige Punkte und wir sind sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft."

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus