Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Leopoldsdorf erkämpft Punkt bei Leader Ebreichsdorf II

Ebreichsdorf II
SC Leopoldsdorf

Am Mittwoch traf in der 6. Runde der Gebietsliga Süd/Südost ASK Ebreichsdorf II vor heimischer Kulisse auf SC Leopoldsdorf. Im Duell der beiden Aufsteiger treffen der Tabellenerste auf den Tabellenletzten, die Favoritenrolle ist damit klar verteilt.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Robert Holzer trifft per Freistoß

Die Hausherren machen vor 125 Zuschauern in der Anfangsphase Druck und wollen bereits früh die Weichen auf Sieg stellen. Leopoldsdorf braucht nach der Serie an Niederlagen eine gewisse Zeit um ins Spiel zu finden, die Gäste halten aber dagegen und sind gut auf den Tabellenletzten eingestellt. Ebreichsdorf II macht zunächst das Spiel und geht Mitte der ersten Halbzeit in Führung. In der 20. Minute findet der gegnerische Tormann in Robert Holzer seinen Meister, der mittels schön getreten Freistoß gekonnt auf 1:0 stellt.

Leopoldsdorf versteckt sich nach dem Gegentor aber nicht, versucht in der Offensive Akzente zu setzen und hält das Match auch aufgrund des gute Zweikampfveraltens bis zur Pause offen. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Gäste gleichen nach einer Stunde aus

In der zweiten Halbzeit entwickelt sich ein ständiges Hin und Her, bei Leopoldsdorf ist nicht zu erkennen, dass man derzeit an der letzten Stelle der Liga steht. Die Gäste halten weiter gut dagegen und haben phasenweise auch mehr vom Spiel, nach einer Stunde gelingt dem Auswärtsteam der Ausgleich. In der 60. Minute bewahrt Abraham Aurohom nach einem Angriff über die Seite und einer schönen Flanke die Übersicht und trägt sich per Kopf zum 1:1 in die Torschützenliste ein.

Leopoldsdorf hat danach sogar zwei Chancen das Match komplett zudrehen, Ebreichsdorf II kommt in der Schlussphase noch einmal auf und wird bei einer Corner-Serie gefährlich. Die Gäste erkämpfen sich zum Schluss ein Remis, auf das man sicher aufbauen kann.

Stimme zum Spiel:

Robert Florl (Trainer Leopoldsdorf): "Wir spielen nicht so, wie wenn wir Letzter der Tabelle wären. Ebreichsdorf II hat sehr gute Spieler, wir haben den Gegner aber gut analysiert und haben dagegengehalten. Die Spielanteile änderten sich phasenweise, beide Mannschaften hatten noch die Chancen auf den zweiten Treffer. Meine Jungs haben gezeigt was sie können, ich möchte ein Lob aussprechen und wir hoffen, dass es nun so positiv weitergeht."

 

Ebreichsdorf II - SC Leopoldsdorf

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus