Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Klasse Mitte

ASKÖ Donau Linz 1b setzt vermehrt auf den eigenen Nachwuchs

In der vergangenen Saison war die ASKÖ Donau Linz 1b noch der 2. Klasse Nord-Mitte zugeteilt und kam in einer äußerst schwierigen Saison nicht über Tabellenplatz Zehn hinaus. In der kommenden Spielzeit ist vieles neu in Linz, auch die Spielklasse - 2. Klasse Mitte.

 

 

Enttäuschende Saison

Wir haben uns kurz mit dem Coach der B-Mannschaft, Thomas Brunner unterhalten. Er blickt auf eine sehr durchwachsene Spielzeit zurück: "Das Resümee der letzten Saison fällt sehr ernüchternd aus und war mit Platz Zehn natürlich überhaupt nicht zufriedenstellend. Durch den ständigen Personalmangel und einer extrem jungen Mannschaft war aber einfach nicht mehr möglich. Umso mehr freuen wir uns alle auf die neue Saison und möchten neu durchstarten." Nur 21 Zähler konnten die Donau-Kicker in der abgelaufenen Spielzeit erringen, vor allem im Herbst kam der Motor nicht mehr ins Laufen und man konnte nur mehr neun Punkte einfahren. Besonders spendabel präsentierte man sich dabei auf den fremden Plätzen der Liga, nur ein einziges Mal konnte man hier voll punkten, die restlichen Spiele gingen allesamt verloren.

 

Talenteschmiede soll Erfolg (zurück)bringen

In der vergangenen Transferzeit hat sich in Linz einiges getan. Ein paar neue Gesichter sind zum Verein zurückgekehrt und vor allem auf den eigenen Nachwuchs will man künftig vermehrt schauen. "Die Vorbereitung läuft gut und wir haben die gesamte U16-Mannschaft ins Training eingebunden um die Urlaubszeit zu überbrücken und immer genügend Spieler im Training zu haben. Es profitieren alle davon, die routinierteren Spieler bekommen etwas Druck von den Jungspunden und die aufstrebenden Talente können wir langsam an die Mannschaft heranführen", so Brunner, "vor der anstehenden Saison hat ein Umdenken eingesetzt, wir wollen wieder vermehrt auf unseren eigenen Nachwuchs bauen, ehemalige Spieler zurückgewinne und wollen keine fremden Leihspieler mehr einsetzen."

 

Hohe Ziele für die anstehende Saison

Durch die Verbreiterung des Kaders haben sich auch die Ansprüche in Linz wieder gehoben. Der Trainer gibt vor der neuen Meisterschaft ambitionierte Zielsetzungen an die Mannschaft aus: "Ich würde mir für die kommende Saison natürlich am liebsten den Aufstieg wünschen und das muss mittelfristig auch ganz klar unser Ziel sein. Wir dürfen jetzt in dieser Phase aber keineswegs vermessen werden oder abheben. Ein Platz im ersten Drittel der Abschlusstabelle wäre für die kommende Saison völlig zufriedenstellend, damit könnten wir alle sehr gut leben, nachdem das letzte Jahr richtig daneben gegangen ist." Zum Saisonstart am 19. August erwartet die 1b den ASKÖ Leonding zum Derby im eigenen Stadion. Dann gilt es die hohen Ziele für die neue Saison mit Leistungen zu belegen.

 

Zugänge:
Ahmad Naqshbandy (ASKÖ Oedt 1b)
Ahmad Karmand (SV Wilhering)
Jürgen Schöppl (ASKÖ Ebelsberg Linz)
Sony Kadusic (zuletzt SV Alkoven)
Belmin Vejzovic (Deutschland)

Abgänge:
Edon Sahini (Union Ansfelden)
Enes Sahini (Union Ansfelden)
Max Limberger (Union Pichling) 

Transferliste

Testspiele-Übersicht

 

Christoph Auberger 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung