Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

FC Stahl Linz weiter auf Relegationskurs

Zum Top-Spiel der 21. Runde in der 2. Klasse Mitte kam es am Sportplatz der ASKÖ Ebelsberg Linz. Nach zuletzt starken Leistungen und 13 Punkten aus sechs Spielen mauserten sich die Hausherren zu einem echten Kandidaten im Kampf um den zweiten Tabellenplatz. Doch mit dem FC Stahl Linz wartete der momentane Zweite der Tabelle auf die Mannen von Trainer Markus Eder. Die Rückunde verlief jedoch bisher eher mäßig für die Gäste, steht man doch in der Frühjahrs-Tabelle nur auf dem fünften Rang und gab oft sichergeglaubte Spiele noch aus der Hand. Dieses Mal brachte das Team von Coach Endrico Schmoll die Partie aber souverän über die Zeit und setzte sich im Spitzenspiel mit 2:0 durch.

 


Ionut stellt für Gäste Weichen auf Sieg

Die Heimmannschaft begann die "Mission drei Punkte" unmittelbar nach Anpfiff von Schiedsrichter Oberhuber, brachte bei guten Chancen den Ball aber nicht im Gehäuse unter. Die Gäste kamen dann besser ins Spiel und stellten nach 14 Minuten durch Alexandru Ionut auf 0:1. Nach einem starken Dribbling schlenzte der Stahl-Angreifer den Ball sehenswert ins lange Eck. Den Ebelsbergern fehlte es an Kreativität, weshalb die Gäste keine Probleme hatten, das Spiel unter Kontrolle zu halten. Stahl brachte die Führung über die Zeit und trat mit einem knappen 1:0-Vorsprung den Gang in die Kabine an.

Ebelsberg findet kein Rezept

Auch in der zweiten Halbzeit merkte man Ebelsberg den Willen an, die Hausherren schafften es aber nicht, Chancen zu kreieren, weshalb sich die Partie eher im Mittelfeld abspielte und beide Teams defensiv gut organisiert waren. In der 74. Minute sorgte Gökhan Mahsenoglu schließlich für die Vorentscheidung, als er die Kugel nach einem Eckball im Kasten versenkte. Diesmal schaffte es die Schmoll-Elf den Vorsprung souverän über die Zeit zu spielen. Die Ebelsberger hatten sich mehr ausgerechnet, am Ende reichte die Leistung aber nicht, um den FC Stahl vom Relegationsplatz zu verdrängen. Nächste Woche gibt es die Chance auf Wiedegutmachung, treffen die Ebelsberger auf Tabellenschlusslicht Franckviertel Linz, der FC Stahl hingegen wird in Puchenau alles daran setzen, den Relegationsplatz zu verteidigen.

Endrico Schmoll, Trainer FC Stahl Linz:
„Wir haben die ersten zehn Minuten etwas verschlafen und konnten froh sein, nicht schon zwei Tore kassiert zu haben. Dann haben wir aber die Oberhand gewonnen und das Spiel verdient für uns entschieden. Ich bin froh, dass wir dieses Mal ruhig geblieben sind und nicht zum vierten Mal eine 2:0 Führung wieder aus der Hand gegeben haben.“

 

Rainhard Grabner

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung