Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Union Puchenau prolongiert Leondinger Fehlstart

Die dritte Runde der 2. Klasse Mitte hatte unter anderem die mit Spannung erwartete Begegnung zwischen Titel-Mitfavorit Union Puchenau und Absteiger ASKÖ Leonding zu bieten. Beide Teams konnten mit ihren Saisonstarts bislang nicht uneingeschränkt zufrieden sein. Puchenau unterlag in der zweiten Runde dem FC Stahl Linz, die Leondinger konnten gar nur einen Punkt aus den ersten beiden Spielen mitnehmen. Entsprechend war an diesem Tag Wiedergutmachung gefordert.

 

Puchenau mit erneutem Rückstand

Die als Favorit in dieses Spiel gestartete Heimelf aus Puchenau versuchte von Beginn an, die Scharte der Vorwoche auszumerzen. Die Hermann-Elf trachtete von Beginn an danach Kontrolle auszuüben und einen Zugriff auf dieses Spiel zu erlangen. Mit Fortdauer der Partie gelang es den Heimischen auch, die ersten Chancen herauszuspielen. Da diese jedoch allesamt vergeben wurden, war es der Gegner, der jubeln durfte. Nach einem Abwehrfehler steht nach einer Viertelstunde Alexander Brenner goldrichtig und kann das Leder in die Puchenauer Maschen donnern. Nur zehn Minuten später fanden die Puchenauer jedoch die ultimative Gelegenheit zum Ausgleich vor. Eckmayr wird im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht, weshalb Schiedsrichter Bindreiter auf Strafstoß entscheidet. Marvin Stöger stellt sich der Verantwortung und verwandelt zum 1:1.

Leonding verliert an Boden

Kurz vor der Pause sollten die Heimischen gleich die nächste große Chance nutzen. Nach einem Einwurf steht Kaindlbinder völlig frei und hat nur wenig Mühe, das Spielgerät im Tor der Leondinger unterzubringen. In der Halbzeitpause nahmen sich die Puchenauer vor, hier und heute nichts mehr anbrennen zu lassen. Die Hermann-Elf spielte konsequent weiter und konnte das Resultat entsprechend eindeutig gestalten. Nach rund einer Stunde ist es erneut ein Strafstoß, den die Hausherren, diesmal durch Kaindlbinder, verwandeln können. In der Schlussphase dieser Begegnung sind es schließlich Eckmayr und Müller, die für den letztlich klaren Endstand von 5:1 sorgen können. Die ASKÖ Leonding bleibt nach dieser Niederlage weiterhin ohne Sieg und verharrt mit nur einem Punkt im Süden der Tabelle. Die Hermann-Elf aus Puchenau hingegen findet durch den zweiten Heimsieg der Saison zurück in die Erfolgsspur.

Thomas Stifter, Kapitän Union Puchenau:
"WIr haben uns heute vorgenommen, von Anfang an das Heft in die Hand zu nehmen. Wir hatten viele Chancen, konnten diese aber zunächst nicht nutzen. Nach der Halbzeit wollten wir unbedingt noch nachlegen."

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung