SV Welgersdorf bleibt mit Kantersieg in Kukmirn vorne dabei!

SV Kukmirn
SV Welgersdorf

Am Sonntag durften sich die Besucher in der 1. Klasse Süd auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SV Kukmirn und SV Welgersdorf freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte der SV Kukmirn mit 3:1 das bessere Ende für sich. Diesmal stellten die Welgersdorfer allerdings die Weichen früh auf Sieg! 


Laszlo Bacsi bringt SV Welgersdorf früh in Front

SV Welgersdorf konnte sich gleich zu Beginn ein leichtes Übergewicht erarbeiten und dem Gegner bereits nach wenigen Minuten einen schnellen Dämpfer verpassen. Mit der dritten echten Großchance in der 8. Minute fand der gegnerische Tormann dann endlich in Laszlo Bacsi seinen Meister, der gekonnt auf 0:1 stellte, das schnelle Tor setzte den Kukmirnern aber nicht wirklich zu, man versuchte sofort den Ausgleich zu erzielen und spielte auch in Durchgang Eins gut mit. Doch die Gäste wirkten an diesem Tag zu abgebrüht, Zoltan Jozsi und der starke Markus Kamper waren nach schönen Spielzügen zur Stelle und sorgten bereits vor der Pause mit den Treffern zum 0:2 und zum 0:3 für die Entscheidung. 

Kukmirn ohne Chance

Nach diesem Erfolgserlebnis erhöhte der SV Welgersdorf weiter den Druck und zwang den Gegner auch in Halbzeit Zwei zu Fehlern. Der nächste Treffer ließ nicht lange auf sich warten,Adrian Berning versenkte in Minute 47 das runde Leder im Kasten, er trat nach einem Foul im 16er zum Elfmeter an und schickte Kukmirn Goalie Safar in die falsche Richtung. Mit dem vierten Treffer gaben sich die Hausherren jetzt auf, Offensiv stellte man alle Bemühungen ein, Defensiv stellte man sich hinten rein. Dennoch kamen die Welgersdorfer durch Kamper und Bayani noch zu weiteren Toren, am Ende waren es ganze sieben Stück! Kuriosum am Rande: nach 65 Minuten wechselten die Welgersdorfer mit Jenö Toth ihren leicht angeschlagenen Keeper aus ersetzten ihn durch Feldspieler Florian Schoditsch! Danach pfiff der Unparteiische das Spiel ab und der SV Welgersdorf durfte sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

"Wir hatten bereits zu beginn viele Großchancen, nach dem dritten Treffer hat Kukmirn die Bemühungen in der Offensive doch deutlich zurückgeschraubt", so Welgersdorf Funktionär Dietmar Kaiser, der über die Reaktion des Teams nach der Niederlage in der Vorwoche froh war! 

Die Besten: Markus Kamper, Zaki Mohammadi (beide Welgersdorf) 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten