Rohrbrunn feiert Kantersieg gegen Mogersdorf

Nach zuletzt 2 Niederlagen konnte der SV Rohrbrunn in der 2.Klasse Süd B erstmals punkten. Gegen den UFC Mogersdorf konnte man nach 90 Minuten das Spielfeld in einer mehr als torreichen Partie als klarer Sieger verlassen. Männer des Tages waren ganz klar Marian Coldea und Dominik Potzmann, die sich insgesamt jeweils dreimal in die Schützenliste eintragen konnten. (Jetzt Trainingslager buchen)

 

Rohrbrunn erwischte einen sehr guten Start in die Partie. Von der ersten Minute an ließ man keine Zweifel aufkommen, wer an diesem Tag das Feld als Sieger verlassen sollte. Nach 17 Minuten stand es dann bereits 2:0 für die Hausherren. Zunächst konnte Dominik Potzmann sich zum ersten Mal in die Schützenliste eintragen. Danach war es wenig später Miroslav Lisjak, der die Weichen früh auf Sieg stellte. Rohrbrunn dominierte die erste Halbzeit, Mogersdorf hatte nur ab und an Entlastungsangriffe. Vor der Pause war die Begegnung allerdings bereits mehr oder weniger entschieden, Dominik Potzmann war zum zweiten Mal zur Stelle und stellte noch vor dem Seitenwechsel auf 3:0. Mit diesem Ergebnis ging es für die beiden Teams auch in die Pause.

Rohrbrunn macht alles klar

Auch nach der Pause sollte Rohrbrunn das bessere Team bleiben. Man agierte jetzt defensiv aber etwas zu lässig und Mogersdorf traute sich offensiv etwas mehr zu. DEnnoch konnte man das 4:0 durch Marian Coldea nicht verhindern. Patrick Schreiner sorgte dann bei Mogersdorf nur kurz darauf zumindest kurz für Jubel. Doch Coldea besorgte wenig später mit 2 weiteren Treffern das 6:1. Die Schlusspunkte setzten der überragende Dominik Potzmann auf Seiten der Rohrbrunner und Zholt Fabian auf Seiten der Gäste. Mit dem Sieg feiern die Hausherren die ersten drei Punkte der noch jungen Saison, Mogersdorf bleibt weiterhin punktelos am Ende der Tabelle.


Fußball-Tracker

Digitaler Stress - Das Buch von Prof. Dr. René Riedl

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter