UFC Sulz meldet sich mit Sieg zurück

UFC Sulz
USV Burgauberg

UFC Sulz empfing am Samstag vor heimischem Publikum den Tabellensechsten USV Burgauberg und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied der USV Burgauberg mit 1:0 für sich, diesmal ließen sich die Sulzer aber die Butter nicht vom Brot nehmen.


Matthias Ballmueller trifft nach 28 Minuten

Bereits in der ersten Halbzeit zeigten die Hausherren aus Sulz, dass es heute keinen Zweifel geben sollte, wer der Sieger sein sollte. Nach einer ruhigen Anfangsphase übernahm man das Kommando, vor allem Offensiv zeigte man dann ein variantenreiches Spiel, nach einer guten halben Stunde schlug man dann per Doppelschlag zu. Matthias Balmüller setzte den Ball ins Tor und sorgte für die verdiente Führung. Wenig später sah Gäste Goalie Hochhold nicht gut aus, als er einen Freistoß ins Tormaneck kassierte. Doch Sulz tat sich danach keinen Gefallen, nach einer Notbremse musste Dominik Pelzmann vom Platz, die Hausherren waren quasi ganze zweite Halbzeit mit einem Mann weniger am Feld. Doch noch vor der Pause war die Sache mit dem 3:0 quasi durch, Stefan Berzkovics sorgte für einen klaren Vorsprung zur Pause.

Anschluss durch Mavolo

Paolo Mavolo verwertete zwar in Minute 59 zum 3:1 für die Gäste, doch wirklich spannend wurde es nicht mehr, denn am Ende traf Ivan Rancic erneut per Freistoß zum 4:1. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters ging der UFC Sulz als Sieger vom grünen Rasen, besiegt den USV Burgauberg mit 4:1. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen SC Gerersdorf beweisen, USV Burgauberg trifft auf USV Dobersdorf und hofft auf einen Sieg.

"Trotz der roten Karte war der Sieg nie in Gefahr, wir waren vor allem Offensiv sehr variabel", war Sulz Sektionsleiter Poandl mit der Leistung zufrieden.

Die Besten: Ivan Rancic, Georg Wolf (beide Sulz)

 

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.



Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter