SV Steinberg entführt drei Punkte aus Neudörfl

Neudörfl
SV Steinberg

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenvierte Neudörfl in der 4. Runde der II. Liga Mitte auf den Tabellenzehnten SV Steinberg. In der letzten Begegnung konnte nach einem Unentschieden niemand den Platz als Gewinner verlassen. Die Gäste aus Steinberg mussten etwas ersatzgeschwächt in dieses Spiel gehen, am Ende überraschte man aber mit einer ambitionierten Vorstellung. 


Defensive Steinberger

In den ersten 45 Minuten gab es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelang ein Treffer um es vorweg zu nehmen. Steinberg legte seine Taktik sehr defensiv an, man ließ die Hausherren kommen und machte vor dem eigenen 16er dicht. man wählte die defensive Grundauslegung, weil man auf insgesamt 4 Stammkräfte verzichten musste, Neudörfl tat sich mit dieser Ausrichtung schwer, man kam nur zu einer guten Chance. Danach beendete der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnte den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Entscheidung in der 70. Minute

Auch im zweiten Durchgang hatten die Neudörfler mehr vom Ball und vom Spiel, der Treffer fiel jedoch auf der anderen Seite, und wie! Dorner tankte sich auf rechts durch und spielte einen Stangler zur Mitte, wo Rasztovits akrobatisch in Ibrahimovic Manier den Ball mit der Ferse im langen Eck unterbrachte, ein Wahnsinnstor! Neudörfl antwortete danach mit vielen Angriffen, doch es blieb am Ende beim etwas überraschenden Auswärtserfolg für die Steinberger. Danach beendete der Schiedsrichter das Spiel und der SV Steinberg durfte also mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. In der zweiten Halbzeit zeigte der Unparteiische insgesamt drei Mal Gelb (Daniel Kirchknopf 67.; Bernd Heissenberger 76.; Andreas Kirchknopf 86.)

"Wir wären vor der Partie mit einem Punkt zufrieden gewesen, dass es 3 geworden sind, ist natürlich umso schöner", so Steinbergs Trainer Andreas Koo.

Die Besten: Julian Rosenstingl, Dominik Rasztovits (beide Steinberg)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten