Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Deutschkreutz feiert 3. Heimsieg in Folge und einmal mehr Teufelskerl Daniel Bader

Deutschkreutz
SV Oberwart

Am Samstag durften sich die Besucher in der Burgenlandliga auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams Deutschkreutz und SV Oberwart freuen. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit einem Remis. Beide Mannschaften waren in den letzten Wochen sehr stark unterwegs, die Deutschkreutzer konnten sich zudem immer wieder auf ihren wohl besten Mann in der Hinrunde verlassen, dies sollte sich auch bei starken Oberwartern nicht ändern.


Goran Erseg stellt auf 1:0

Beide Mannschaften neutralisierten sich zu Beginn, der gegenseitige Respekt nach den letzten Wochen war durchaus zu spüren. Mit der ersten wirklich gefährlichen Aktion gingen die Deutschkreutzer dann auch in Führung, nach einem Abschlag war Erseg auf und davon und erzielte das 1:0. Oberwart antwortete mit guten Möglichkeiten durch Herrklotz und Müllner noch vor der Pause, doch Deutschkreutz Schlussmann Bader zeigte mit klasse Paraden einmal mehr, was man da in Deutschkreutz für einen Fang gemacht hat.

Bader bringt Oberwart zur Verzweiflung

In den zweiten 45 Minuten wurden die Oberwarter dann immer besser, tolle Chancen von Herrklotz und Pomper wurden aber wieder zu Nichte gemacht, einmal wurde ein Ball an die Stange abgewehrt. Nach 80 Minuten hatten die Oberwarter aber dann die große Chance, nach Foul von Haiden an Müllner gab es einen Elfmeter, der sonst so sichere Herrklotz trat an... doch wieder steht Daniel Bader im Weg, er holte auch wenig später eine weitere Topchance aus der Ecke und so blieb es beim Sieg für die Hausherren, die mit 21 Punkten am Ende auch dank ihrem Teufelskerl im Tor eine tolle Hinrunde ablieferten.

SVO-Obmann Roland Horvath, heute auch der Fahrer des Mannschaftsbusses der SV Klöcher Bau Oberwart, gratulierte nach dem Spiel über das Bordmikrofon der gesamten Mannschaft und dem Trainerteam und meinte:
"Es hat halt heute nicht sein sollen, aber man kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Besonders in der zweiten Halbzeit hat Deutschkreuz schon die Glücksration für das gesamte Frühjahr auf Vorschuss genommen, es war schon unglaublich, welche Bälle der Tormann gehalten hat."

 

Quelle: svo.at

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Transfers Burgenland
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung