Bereich auswählen

Primera Division

Die Profis des spanischen Fußball-Rekordmeisters Real Madrid um den deutschen Nationalspieler Toni Kroos verzichten aufgrund der Coronakrise auf mindestens zehn Prozent ihres Gehalts. Laut Informationen der spanischen Sportzeitung Marca haben sich die Spieler der ersten Mannschaft nach Gesprächen mit dem Generaldirektor der Königlichen, Jose Angel Sanchez, dazu bereiterklärt. Die Spieler sollen in den Verhandlungen von Kapitän Sergio Ramos vertreten worden sein.

Primera Division

Fußball-Nationalspieler Toni Kroos hält in der Coronakrise einen Gehaltsverzicht nicht für den Königsweg. "Was ich besser finde ist, schon das volle Gehalt zu bekommen, aber dann mit dem Gehalt vernünftige Sachen zu machen und links und rechts zu helfen", sagte der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler von Real Madrid am Dienstag im SWR-Podcast "Steil extra!": "Es gibt viele Stellen, wo es nötig ist."Kroos erhält bei Real Madrid weiterhin volles GehaltDer Weltmeister von 2014 erklärte…