Platz zwei erobert: Die Hartberg Amateure schieben sich nach Sieg gegen Waldbach nach vorne!

In der 7. Runde der Oberliga Süd kommt es zum Duell zwischen SVH Elektrotechnik Pfeifer Waldbach und den FSC Gremsl - Parkett Eggendorf Hartberg Amateuren. Die Hausherren halten nach sechs Partien bei vier Punkten und sind damit nur Vierzehnter, die Gäste haben elf Zähler auf dem Konto und sind daher auf dem 3. Rang der Tabelle. Zuletzt konnte Waldbach gegen Eichkögl ein 2:2 Unentschieden holen, davor zog man gegen Krottemdorf knapp den Kürzeren. Die Hartberg Amateure warten nun auch bereits seit zwei Spielen auf einen vollen Erfolg, nach einem 3:3 gegen Anger musste man sich zuletzt im Spitzenspiel Fehring mit 0:2 geschlagen geben. 

Frühe Führung der Gäste

Es sind gerade einmal fünf Minuten gespielt, da können die Gäste bereits mit 0:1 in Front gehen, Florian Fuchs trifft für die Elf von Christian Waldl. Die haben danach Oberwasser, es finden dennoch beide Seiten gute Möglichkeiten vor, die Keeper auf beiden Seiten müssen ein ums andere Mal einschreiten. Nach 30 Minuten ist Jura Banfic ein zweites Mal an diesem Tag geschlagen, Nino Köpf trifft zum 0:2 für die Hartberg Amateure. Waldbach lässt aber nicht locker und kann sechs Minuten später auf 1:2 verkürzen, Stjepan Kokot der Torschütze für die Heimelf. Bis zur Pause bleibt die Partie ausgeglichen, die Gäste legen vor dem Gang in die Kabinen aber noch einen Trefefr nach, Florian Fuchs kann per Strafstoß auf 1:3 stellen. 

Waldbach steckt nicht auf

Auch in den zweiten 45 Minuten ein ähnliches Bild, leichte Vorteile für die Gäste, dennoch hält Waldbach gut dagegen und versucht mitzuspielen. In der 60. Minute muss man dann aber einen Dämpfer hinnehmen, Die Waldl Elf mit dem zweiten Elfmeter in diesem Spiel, dieses Mal kann Can Kisa verwerten, es steht 1:4 für die Hartberg Amateure. Die wollen nun endgültig den Sack zumachen, dies gelingt auch nach 68 Minuten, Jan Meimer stellt auf 1:5, der Deckel damit früh drauf. Die Elf von Anton Maderbacher steckt dennoch nicht auf und kann in der 88. Spielminute noch einmal anschreiben, Benedikt Gesslbauer trifft zum Endstand von 2:5. 

Stimme zum Spiel:

Christian Waldl (Trainer Hartberg Amateure): "Der Sieg geht in Ordnung, wir hatten viele Chancen. Aber auch Waldbach hat nie aufgesteckt und ist zu Chancen gekommen. Dennoch war der Sieg nie gefährdet."

Bester Spieler: Maximilian Pußwald (Tor, Hartberg Amateure)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten