Vereinsbetreuer werden

2:2 gegen Yozgatspor - Alhasan-Treffer bringt nur Teilerfolg für Rojava!

Yozgatspor Wien
SV Rojava

Yozgatspor Wien und SV Rojava trennten sich mit einem 2:2-Unentschieden. Yozgatspor Wien zog sich gegen SV Rojava achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn. Für die Gäste war trotz 1:0-Führung nicht möglich mehr aus der Partie zu holen, musste sich am Schluss mit einem Punkt begnügen. Und selbst der konnte erst in der Schlussphase sichergestellt werden.


Zunächst alles nach Plan

Die Frühphase in der Partie lief genau so wie es sich die Gäste wohl erwarteten. Yozgatspor Wien geriet schon in der zweiten Minute in Rückstand, als Bashar Alhamade das schnelle 1:0 für SV Rojava erzielte. Auch in weiterer Folge waren die Jungs von Rojava-Trainer Sanad Romi besser, ein weiterer Treffer sollte jedoch nicht gelingen. Mit einem Tor Vorsprung für SV Rojava ging es für die beiden Teams nach dem Pausenpfiff in die Kabinen.

Spiel gedreht

In den zweiten 45 Minuten deutete zunächst wenig daraufhin, dass die Gastgeber noch einmal ins Spiel zurückkommen würden. Knapp 15 Minuten vor Schluss gelang mit einem Doppelpack sogar, die Partie zu drehen. In der 75. Minute hatte Yozgatspor Wien den Ausgleich parat, Gazi Koctuerk erzielte das wichtige 1:1. Kurz darauf musste SV Rojava sogar den Treffer zum 1:2 hinnehmen (77.), Erguen Kuelekci dreht das Match. Doch mit einem Kraftakt gelang es Amin Alhasan doch noch den Ausgleich für die Gäste zu erzielen (84.). Schließlich gingen Yozgatspor Wien und SV Rojava mit einer Punkteteilung auseinander.

Yozgatspor Wien belegt momentan mit fünf Punkten den zehnten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 12:12 ausgeglichen. Ein Sieg, zwei Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Heimteams bei. Der letzte Dreier liegt für Yozgatspor Wien bereits drei Spiele zurück.

Mit elf Punkten aus fünf Partien ist SV Rojava noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem vierten Tabellenplatz. SV Rojava ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet drei Siege und zwei Unentschieden. SV Rojava baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Am kommenden Sonntag trifft Yozgatspor Wien auf FC Polska, SV Rojava spielt tags zuvor gegen SC Wiener Victoria 1b.

1. Klasse A: Yozgatspor Wien – SV Rojava, 2:2 (0:1)

  • 2
    Bashar Alhamade 0:1
  • 75
    Gazi Koctuerk 1:1
  • 77
    Erguen Kuelekci 2:1
  • 84
    Amin Alhasan 2:2

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!