Schwemm weiter ohne Sieg - Wien United 05 weiter ohne Niederlage!

planetwin365.at präsentiert: Das Schlusslicht der Liga, der UFK Schwemm, musste am Samstagnachmittag in der 1. Klasse B gegen Wien United 05 ran. Die Gastgeber konnten gegen Ende der ersten Halbzeit zwei Treffer erzielen, mit dem 2:0 für Wien United 05 ging es in die zweite Halbzeit, dort legte man gleich nach und erhöhte auf 3:0. Zwei verwandelte Elfmeter brachten Schwemm wieder zurück ins Spiel, doch es blieb am Ende beim 2:3 aus Sicht des Tabellenletzten. Jetzt Trainingslager buchen!

Wien United 05 legt vor

Die Gäste gehen gegen das Schlusslicht als klarer Favorit ins Spiel und können bald das Heft in die Hand nehmen. Aber Schwemm lässt sich davon nicht beeindrucken und versucht so lange wie möglich, keinen Gegentreffer zu erhalten. In der 30. Minute ist es dann aber soweit, Markus Fischer kann den Ball mit einem Weitschuss im Tor versenken und sorgt für das 1:0 von Wien United 05. Die Gäste geben weiter Gas und können sich in der 40. Minute über das 2:0 freuen, diesmal ist Thomas Fischer der Torschütze.

Schwemm macht es spannend

Es geht mit einem 2:0 für Wien United 05 in die Pause, gleich nach dem Seitenwechsel fällt sogar das 3:0, Thomas Maletzky kann gleich in Minute 46 einnetzen. Nach dem 3:0 scheinen die drei Punkte vergeben zu sein, doch Schwemm kommt zurück. Zwei Elfmeter in den Minuten 50 und 55 werden von Alexander Bitter verwandelt, plötzlich steht es nur noch 2:3 aus Sicht von Schwemm. Das Schlusslicht der Liga versucht alles, um noch den Ausgleich zu machen, doch trotz guter Chancen will dieser nicht gelingen. Auch Wien United 05 trifft nicht zum entscheidenden 4:2, am Ende holt man sich aber die drei Punkte.

Herbert Schranz (Sektionsleiter UFK Schwemm): "Mit zwei Elfer sind wir zurück ins Spiel gekommen, der Gegner ist durch einen Weitschuss in Führung gegangen und hat zwei Abwehrfehler von uns genützt. Am Ende hatten wir den Ausgleich am Fuß, aber es wollte heute einfach nicht sein."