betboo - tipobet365 - yerli film izle

5:1 – RSV Marianum Post bleibt im Titelrennen

Nur drei Punkte zählen für den RSV Marianum Post 17 in der 20. Runde der 1. Klasse B. Immerhin liegt das Team aus Hernals vor diesem Spieltag nur drei Punkte hinter dem Tabellenführer. Im Heimspiel kommt mit Penarol Wien ein Nachzügler in den 17. Wiener Gemeindebezirk. Marianum ist Favorit und will an der Tabellenspitze dran bleiben.

Heimmannschaft macht Druck

Sofort übernahm Marianum das Kommando und in der 16. Minute ging man in Führung: Lanschützer brachte die Heimmannschaft nach einem Konter in Front. Nur sieben Minuten später war es abermals Lanschützer, der durch einen Abwehrfehler die Führung weiter ausbauen konnte. Marianum drückte den Gegner weiter in die eigene Hälfte und fand bis zum Pausenpfiff noch weitere Möglichkeiten vor. Doch bis zur Pause blieb die Verteidigung von Penarol stabil und konnte die weiter sehr spielfreudig agierenden Hernalser kaum zurückdrängen. Allerdings ließen sie keine größeren Chancen mehr zu und es ging mit 2:0 in die Halbzeit.

Doch nur fünf Minuten waren in der zweiten Spielhälfte nötig, um die Partie wohl endgültig zu entscheiden: In der 50. Minuten köpfte Loupal nach einem Freistoß ein und brachte Marianum mit 3:0 in Front. Allerdings kam Penarol bereits in der 56. Spielminute zum Ausgleich. Prokop schenkte seinem Team, nach einer Standardsituation, noch einmal Hoffnung.

Souveräner Sieg

Manche Fans des Gästeteams schöpften noch einmal Hoffnung. Sie währte jedoch nur kurz, denn bereits drei Minuten nach dem Anschlusstreffer ging Marianum mit 4:1 in Führung. Ein unglückliches Eigentor nahm den Druck sofort wieder von der Heimmannschaft. Mit drei Toren Vorsprung ging es in die letzten 30 Minuten.

Und der vierte Treffer zeigte auch Wirkung: Man merkte den Gästen an, dass sie nun nichts mehr entgegenzusetzen haben und die Niederlage akzeptieren. Es war noch einmal Lanschützer, der mit seinem dritten Treffer im Spiel den Endstand besiegelte. Trotzdem verlor Marianum in der Schlussphase noch Traxler durch eine Tätlichkeit. Er wird dem Titelkandidaten wohl ein paar Runden fehlen. Mit einer Leistung wie heute ist für Marianum in diesem Spieljahr allerdings noch einiges möglich. „Wir haben von Anfang an dominiert und der Sieg ging auch in dieser Höhe in Ordnung“, sagte nach dem Spiel der Sektionsleiter der Hernalser.

 

Beste Spieler: Lanschützer, Loupal, Wiedmann (Marianum)

 

Thomas Oysmüller

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten