Vereinsbetreuer werden

UFK Schwemm macht es zweistellig!

UFK Schwemm
Syrien Wien

Eine zweistellige Niederlage mussten die Gäste gegen UFK Schwemm-De La Salle verkraften. Am Ende verlor SKV Syrien Union Wien mit 2:10. UFK Schwemm setzte sich standesgemäß gegen Syrien Wien durch. Die Deutlichkeit der Niederlage war auch einem Platzverweis noch in Halbzeit eins geschuldet. 


Hausherren dominant

Patrick Fiebiger brachte UFK Schwemm-De La Salle in der 14. Minute in Front. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Markus Stefansky schnürte einen Doppelpack (17./27.), sodass die Heimmannschaft fortan mit 3:0 führte. Sultan Welday schoss die Kugel zum 1:3 für SKV Syrien Union Wien über die Linie (32.). Kurz vor der Pause sah Farhan Al Romman die Rote Karte und musste vorzeitig unter die Dusche. Mit der Führung für UFK Schwemm ging es in die Halbzeitpause.

Zehn Gäste ohne Chance

Mit dem 4:1 durch Alpay Keskin schien die Partie bereits in der 48. Minute mit UFK Schwemm-De La Salle einen sicheren Sieger zu haben. Mustafa Alissa verkürzte für Syrien Wien später in der 61. Minute auf 2:4. Für das 5:2 von UFK Schwemm sorgte Keskin, der in Minute 63 zur Stelle war. In der 67. Minute legte Martin Josef Goller zum 6:2 zugunsten von UFK Schwemm-De La Salle nach. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Keskin, der das 10:2 aus Sicht von UFK Schwemm perfekt machte (88.). Letztlich feierte UFK Schwemm-De La Salle gegen SKV Syrien Union Wien nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich UFK Schwemm in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Mit 39 geschossenen Toren gehört UFK Schwemm-De La Salle offensiv zur Crème de la Crème der 1. Klasse B. UFK Schwemm verbuchte insgesamt sechs Siege, drei Remis und drei Niederlagen. In den letzten fünf Partien rief UFK Schwemm-De La Salle konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Syrien Wien muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. SKV Syrien Union Wien findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Syrien Wien musste sich nun schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da SKV Syrien Union Wien insgesamt auch nur drei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Syrien Wien ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

1. Klasse B: UFK Schwemm-De La Salle – SKV Syrien Union Wien, 10:2 (3:1)

  • 14
    Patrick Fiebiger 1:0
  • 17
    Markus Stefansky 2:0
  • 27
    Markus Stefansky 3:0
  • 32
    Sultan Welday 3:1
  • 48
    Alpay Keskin 4:1
  • 61
    Mustafa Alissa 4:2
  • 63
    Alpay Keskin 5:2
  • 67
    Martin Josef Goller 6:2
  • 72
    Mathias Sehnal 7:2
  • 81
    Alpay Keskin 8:2
  • 87
    Mathias Sehnal 9:2
  • 88
    Alpay Keskin 10:2

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!