4:1 gegen Kaukasus - FC 03 mit nächstem Sieg!

FC 03 Wien
KSC Kaukasus

Für KSC Kaukasus gab es in der Partie gegen FC 03 Wien, an deren Ende eine 1:4-Niederlage stand, nichts zu holen. Damit wurde FC 03 Wien der Favoritenrolle vollends gerecht. Die Gastgeber mussten zwar ein frühes, unglückliches 0:1 wegstecken, am Ende gab es aber keinen Zweifel über den Sieger. Das Heimteam hatte das Hinspiel gegen KSC Kaukasus mit 3:0 gewonnen.


Früher Rückstand durch Eigentor

Das erste Tor des Spiels ging an KSC Kaukasus. Allerdings gelang dies nur mithilfe von FC 03 Wien, denn Unglücksrabe Alejandro Del Barrio Duque beförderte den Ball ins eigene Netz (6.). Von diesem "Schock" relativ schnell erholt, konnte man bald den Ausgleich erzielen. Das 1:1 von FC 03 Wien stellte Mohamed Attia sicher (15.). In weiterer Folge waren die Gastgeber das bestimmende Team, hatten auch ihre Möglichkeiten, weitere Tore sollten jedoch nicht gelingen. Bis der Schiedsrichter den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr.

FC 03 zieht davon

Paiman Noori machte in der 48. Minute das 2:1 von FC 03 Wien perfekt. Sayed Rohullah Hashemi beseitigte mit seinen Toren (72./90.) die letzten Zweifel am Sieg von FC 03 Wien. Letzten Endes ging FC 03 Wien im Duell mit KSC Kaukasus als Sieger hervor.

Kurz vor Saisonende besetzt FC 03 Wien mit 25 Punkten den dritten Tabellenplatz. Die Angriffsreihe von FC 03 Wien lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 38 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Durch den klaren Erfolg über KSC Kaukasus ist FC 03 Wien weiter im Aufwind.

KSC Kaukasus ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal einen Punkt fuhr das Schlusslicht bisher ein. Die Anfälligkeit der eigenen Hintermannschaft zog sich beim Gast wie ein roter Faden durch die Saison. Sie endete mit insgesamt 75 Gegentreffern. Kein Wunder also, dass die Defensivprobleme auch beim letzten Auftritt schonungslos aufgedeckt wurden. Eine Saison zum Vergessen: KSC Kaukasus steckte im vergangenen Spieljahr zwölf Niederlagen ein und kam auf keinen einzigen Sieg. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte KSC Kaukasus deutlich. Insgesamt nur einen Zähler weist KSC Kaukasus in diesem Ranking auf.

Nächster Prüfstein für FC 03 Wien ist FC Kurd Wien auf gegnerischer Anlage (24.04.2022, 23:00). KSC Kaukasus misst sich zur selben Zeit mit Inzersdorfer Jugend SC.

2. Klasse A: FC 03 Wien – KSC Kaukasus, 4:1 (1:1)

  • 90
    Sayed Rohullah Hashemi 4:1
  • 72
    Sayed Rohullah Hashemi 3:1
  • 48
    Paiman Noori 2:1
  • 15
    Mohamed Attia 1:1
  • 6
    Eigentor durch Alejandro Del Barrio Duque 0:1