Inzersdorfer Jugend beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg!

KSC Kaukasus
Inzersdorfer Jugend

Inzersdorfer Jugend SC erreichte einen deutlichen 4:1-Erfolg gegen KSC Kaukasus. Im Vorfeld standen die Gäste schon ein wenig unter Druck, konnte man doch zuletzt fünf Spiele nicht gewinnen. Diesmal aber konnte man mit einer starken Lesitung in der Schlussphase die drei Zähler einfahren. Inzersdorfer Jugend war beim 3:0 als Sieger des Hinspiels hervorgegangen.


Gäste überlegen

Labinot Ujkani trug sich in der 19. Spielminute in die Torschützenliste ein. KSC Kaukasus glich bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr aus. Schließlich schickte der Referee beide Teams mit der knappen Führung für Inzersdorfer J. in die Kabinen.

Kaukasus schlägt zurück

Aus der Pause kamen die Hausherren dann aber besser. Der Ausgleich durch Enes Ljubijankic war dann zwar doch ein wenig überraschend, aber trotzdem nicht unverdient. Der Spieler schoss für KSC Kaukasus in der 65. Minute das erste Tor. ,

Entscheidende Schlussphase

Dass Inzersdorfer Jugend SC in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Yasar Eroglu, der in der 82. Minute zur Stelle war. Johannes Gomboc versenkte die Kugel zum 3:1 für die Gäste (86.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Phillip Prenner, der das 4:1 aus Sicht von Inzersdorfer Jugend perfekt machte (90.). Ein starker Auftritt ermöglichte Inzersdorfer J. am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen KSC Kaukasus.

KSC Kaukasus muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als fünf Gegentreffer pro Spiel. Das Schlusslicht ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal einen Punkt fuhr die Heimmannschaft bisher ein. Mit 79 Toren fing sich KSC Kaukasus die meisten Gegentore in der 2. Klasse A ein. Die Saison neigt sich dem Ende entgegen und KSC Kaukasus hat noch keinen einzigen Sieg auf dem Konto. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei KSC Kaukasus. Von 15 möglichen Zählern holte man nur einen.

Weder Fisch noch Fleisch: Inzersdorfer Jugend SC schließt das Fußballjahr voraussichtlich auf Rang vier ab. In der Offensive rief Inzersdorfer Jugend in 14 Spielen nur eine mäßige Leistung ab. 24 Treffer sind eine ausbaufähige Bilanz. Was für Inzersdorfer J. bleibt, ist eine durchwachsene Saisonbilanz. Vier Siege und fünf Remis stehen fünf Pleiten gegenüber. Nach fünf sieglosen Spielen ist Inzersdorfer Jugend SC wieder in der Erfolgsspur.

Kommende Woche tritt KSC Kaukasus bei FC Dynamo Meidling an, parallel genießt Inzersdorfer Jugend Heimrecht gegen FC Kurd Wien.

2. Klasse A: KSC Kaukasus – Inzersdorfer Jugend SC, 1:4 (0:1)

  • 90
    Phillip Prenner 1:4
  • 86
    Johannes Gomboc 1:3
  • 82
    Yasar Eroglu 1:2
  • 65
    Enes Ljubijankic 1:1
  • 19
    Labinot Ujkani 0:1