Vereinsbetreuer werden

Ausgleichstor von Kornakaev bleibt nur ein Ehrentreffer!

KSC Kaukasus
FC 03 Wien

KSC Kaukasus konnte FC 03 Wien nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 1:4. Pflichtgemäß strich FC 03 Wien gegen KSC Kaukasus drei Zähler ein. Im Hinspiel hatte FC 03 Wien keinerlei Probleme mit KSC Kaukasus gehabt und einen 10:1-Erfolg verbucht.


Ausgleich kurz vor Pause

Sayed Rohullah Hashemi stellte die Weichen für FC 03 Wien auf Sieg, als er in Minute sieben mit dem 1:0 zur Stelle war. Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit (42.) traf Taram Kornakaev zum Ausgleich für KSC Kaukasus. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen.

Klare Sache

Neun Minuten nach Wiederanpfiff ging FC 03 Wien durch den zweiten Treffer von Hashemi in Führung. Mahmad Askar beförderte das Leder zum 3:1 des Gasts über die Linie (70.). Luca Laimer baute den Vorsprung von FC 03 Wien in der 75. Minute aus. Am Ende behielt FC 03 Wien gegen KSC Kaukasus die Oberhand.

KSC Kaukasus muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als vier Gegentreffer pro Spiel. Kurz vor Saisonende belegt die Heimmannschaft mit zehn Punkten den sechsten Tabellenplatz. Mit 89 Toren fing sich KSC Kaukasus die meisten Gegentore in der 2. Klasse A ein. KSC Kaukasus musste sich nun schon 14-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da KSC Kaukasus insgesamt auch nur drei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

FC 03 Wien machte durch den Erfolg Boden gut und rangiert nun auf dem zweiten Platz. Die Angriffsreihe von FC 03 Wien lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 65 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Mit vier Siegen in Folge ist FC 03 Wien so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Am nächsten Sonntag reist KSC Kaukasus zu Inzersdorfer Jugend SC, zeitgleich empfängt FC 03 Wien FC Kurd Wien.

2. Klasse A: KSC Kaukasus – FC 03 Wien, 1:4 (1:1)

  • 75
    Luca Laimer 1:4
  • 70
    Mahmad Askar 1:3
  • 54
    Sayed Rohullah Hashemi 1:2
  • 42
    Taram Kornakaev 1:1
  • 7
    Sayed Rohullah Hashemi 0:1