betboo - tipobet365 - yerli film izle

1:0 nach Blitztor - Ostbahn erkämpft sich Heimsieg gegen FAC Amat.!

In der 9. Runde der 2. Landesliga in Wien kam es zum Duell zwischen dem SC Ostbahn XI und den FAC Amateuren. Die Mannschaft von Ostbahn-Trainer Volkan Kahraman profitierte dabei von einem absoluten Blitztor in der 1. Minute durch Erdal Kara, zeigte aber auch in weiterer Folge ein starke und kämpferische Leistung. Die Gäste versuchten viel, der Ausgleich gelang jedoch auch nach einer Druckphase in den Schlussminuten nicht mehr. So konnten die Hausherren den Abstand auf die Amateure des FAC in der Tabelle auf nur mehr einen Punkt reduzieren.

Blitztor bringt frühe Entscheidung!

Das Spiel war noch keine 60 Sekunden am laufen und nicht einmal noch alle Zuschauer bzw. Trainer hatten Platz genommen, da zappelte die Kugel schon das erste Mal im Tor der Gäste. Erdal Kara erzielte nach einem blitzschnellen Angriff über mehrere Stationen das 1:0 für Ostbahn XI und bescherte der Gastmannschaft von Trainer Aleksandar Gitsov einen absoluten Albtraumstart (1.). In weiterer Folge entwickelte sich eine offene und umkämpfte Partie, in der beide Teams immer wieder zu Torchancen kamen. Weitere Treffer verhinderten jedoch die starken Torhüter auf beiden Seiten. So stand es zur Pause 1:0 für Volkan Kahraman und sein Team.

Drangphase des FAC ohne Erfolg!

Auch nach Wiederanpfiff in Halbzeit zwei zeigten sich beide Mannschaften bissig und scheuten keinen Zweikampf. Dies trug jedoch oft nicht gerade zu einer hochklassigen Partie bei, weshalb Tormöglichkeiten über weite Strecken der zweiten Halbzeit eher Mangelware waren. Erst in der Schlussphase als die Gäste beginnen mussten, mehr für das Spiel zu machen ergaben sich Chancen. Dies jedoch auf beiden Seiten. Da das spielerische Element an diesem Tag fehlte, versuchte es die Gitsov-Elf immer wieder mit hohen Bällen in das letzte Drittel des Spielfelds. Dadurch entstanden vermehrt gefährliche Situationen, die jedoch Ostbahn-Torhüter Michael Fauland gut klären konnte. Selber hatten die Hausherren jedoch auch Möglichkeiten, den Vorsprung zu erhöhen. Man vergab die Chancen jedoch teilweise leichtfertig und so musste man bis zum Schluss zittern. Letztendlich blieb es jedoch beim knappen 1:0-Heimsieg.

Volkan Kahraman (Trainer Ostbahn XI) nach dem Heimsieg:

"Wir haben heute gegen einen sehr starken und optimal eingestellten Gegner gespielt. Natürlich war der Blitzstart von Vorteil, hat uns in weiterer Folge das Leben nicht wirklich erleichtert. Beim FAC spielen viele junge und gute Spieler, die sich für die Kampfmannschaft empfehlen wollen, meine Jungs mussten deswegen voll dagegen halten, was auch sehr gut gelungen ist. Mit dem Saisonstart bin ich sehr zufrieden. Wir haben ein 3-jähriges Projekt, danach wollen wir in der Regionalliga spielen. Bis dahin gilt es eine Philisophie zu entwickeln, der gute Start in die Spielzeit ist also erst der Anfang."

 

Die Besten: Michael Fauland (TW), Erdal Kara (MS) - SC Ostbahn XI

keiner - FAC Amat.

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten