betboo - tipobet365 - yerli film izle

Simmering lässt sich von verpasstem Aufstieg nicht beirren!

"Ja klar ist es bitter, wenn du innerhalb von einem Kalenderjahr zweimal knapp am Aufstieg vorbeischrammst." Der Sportliche Leiter des 1. Simmeringer SC, Heinrich Gebauer, fasst den enttäuschenden Moment als feststand, dass die erkämpfte Tabellenführung zum Rückrundenstart am Ende doch nichts wert war, kurz und knapp zusammen. Doch der Verein gibt nicht auf, möchte heuer einen weiteren Versuch, in die Wiener Stadtliga aufzusteigen, starten. Bei allem sportlichen Ehrgeiz mahnt er jedoch die aktuelle Situation nicht zu selbstverständlich zu nehmen und auch in Zukunft im Umgang mit der Krise vorsichtig zu sein und an die Gemeinschaft zu denken.

"Ohne Gesundheit ist Fußball nichts!"

"Was hätten wir denn davon, wenn wir im Selbstmitleid versinken würden nachdem wir erneut den Aufstieg verpasst haben?" Heinrich Gebauer ist natürlich bewusst, dass sein Team bereits ein Jahr in der Wiener Stadtliga spielen könnte, den Aufstieg vergangenes Jahr mit 70 Punkten auf dem 2. Platz hinter der Vienna jedoch denkbar knapp verpasste. "Ja es war knapp und heuer kommt dann auch noch Corona dazwischen und die 7 Punkte Vorsprung ist am Ende wieder nichts wert. Doch davon lassen wir uns nicht entmutigen." Dem Sportlichen Verantwortlichen ist vor dem sportlichen Erfolg jedoch weit wichtiger, dass die Gesundheit aller Spieler gewährt ist. "Wir haben auch beim Training enorm darauf geschaut, dass alle Maßnahmen eingehalten werden und sich möglichst niemand ansteckt - das ist uns bisher gut gelungen. Denn ohne Gesundheit hast du auch nichts vom Fußball, bringt dir das Mannschaftstraining nichts." 

Verein stand in Krise zusammen!

Natürlich waren auch die finanziellen Auswirkungen spürbar. "Selbstverständlich war es auch für uns nicht leicht. Sponsoren haben die Leistungen gekürzt oder zur Gänze eingestellt, das erschwert die Arbeit natürlich, ist in anbetracht der Krise aber nur zu verständlich. Dementsprechend haben wir auch bei den Transfers keine allzu großen Sprünge gewagt, denn auch wenn der Aufstieg das Ziel ist - im Vordergrund steht noch immer der Verein. Wir werden bestimmt keine Schulden machen, um dann den Aufstieg unter Umständen trotzdem zu verpassen", geht Gebauer seinen Weg unbeirrt weiter.

Testspiele auch punkto Organisation Probelauf!

Um dann auch zum Saisonstart punkto Organisation gerüstet zu sein, bieten die Testspiele einen guten Probelauf. "Beim Einlass werden die Zuschauer mit Name und Telefonnummer registriert, die Sitzplätze entsprechend markiert und die Abstände zu 100% eingehalten. In diesem Zusammenhang möchte ich den ganzen freiwilligen Helfer danken, die sich da immer unermüdlich ins Zeug werfen." Und wenn es dann wieder um Punkte geht, will man auch den wenigen Zuschauern (aktuell max. 100 pro Spiel) wieder guten Fußball zeigen. "Natürlich greifen wir auch heuer wieder an und wollen am Ende oben stehen, schwierig genug wird es jedoch allemal", sieht Heinrich Gebauer ein herausforderndes Jahr vor sich und dem Verein.

 

Zugänge: Aleksandar Ilic (MIT - Vienna II), Nenad Miskovic (IV - Slovan HAC), Milorad Adamovic (Slovan HAC)

Abgänge: Andreas Rossak (MS - Union Mauer), Christoph Mattes (OM - Ebergassing), Nuri Kilic (MS - FC Stadlau II), Yasin Kirimli (ST - Mannersdorf), Muhammet Özdemir (LM - FavAC)

 

Marco Wiedermann