Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Der ASV 13 sichert sich mit Auswärtssieg gegen NAC den Vizemeistertitel!

Am vorletzten Spieltag der 2. Landesliga gastierte der Tabellenzweite, ASV 13 beim Tabellenelften, Nußdorfer AC. Die Hietzinger wollten mit einem Auswärtssieg den Vizemeistertitel fixieren, während die Nußdorfer um einen versöhnlichen Saisonabschluss bemüht waren. Im Hinspiel gewann die Mannschaft von Wolfgang Fiala mit 2:0. In einer spannenden und spielerisch hoch anzusiedelnden Partie setzte sich wieder ASV 13 mit 2:0 durch.

 

Torlose erste Hälfte

Den besseren Start erwischten die Gäste, die NAC in einer aggressiven Manndeckung keine Räume ließen und immer wieder Nadelstiche nach vorne setzten. Der Tabellenzweite ließ die Hausherren nie richtig zur Entfaltung kommen und bestimmte quasi vom Anpfiff weg das Spiel. Neben mehr Ballbesitz gewann der ASV in der ersten Hälfte auch deutlich mehr Zweikämpfe als der Gastgeber. Hochkarätige Torgelegenheiten ergaben sich für die Hietzinger indes nicht, obwohl die NAC-Abwehr nicht immer sattelfest wirkte. Ohne nennenswerte Tormöglichkeiten ging es für beide Mannschaften in die Kabinen.

Spannende Schlussphase

Nach der Pause erhöhten beide Mannschaften das Risiko. So ergaben sich Räume, die zu einigen gefährlichen Strafraumszenen führten. „In der zweiten Hälfte versuchten wir das Mittelfeld mit schnellen und tiefen Pässen zu überbrücken“; meinte der ASV 13 Co-Trainer Tobias Stapf. Teilweise verlor der ASV die Kontrolle im Spiel. Nach einer gespielten Stunde zeichnete sich der Gäste-Keeper Helbl aus: Nach einem Eckball hält die Nummer 1 einen wuchtigen Kopfball fest und bewahrte seine Mannschaft vor dem Rückstand. Nur wenige Augenblicke später ging die Fiala-Elf in Führung: Nach einem Eckball konnte die NAC-Hintermannschaft die Kugel nicht klären und so traf der ASV-Kapitän Gary aus 25-Metern Entfernung wunderschön ins Kreuzeck (69.)! Nach der Führung übernahmen die Gäste wieder die Kontrolle im Spiel. In der Schlussphase sorgte Engel für die Vorentscheidung: Der NAC-Keeper Lang konnte einen Schuss im Strafraum zunächst abwehren, doch die Nummer 9 von stand goldrichtig und schob mühelos zum 2:0 ein (82.). Kur vor Ende der Partie krönte der Gäste-Torhüter Helbl den Nachmittag, in dem er einen Strafstoß parierte und die weiße Weste behielt. Der ASV 13 gewann völlig verdient mit 2:0 und wird die Saison als Vizemeister abschließen.

Stimme zum Spiel:

Tobias Stapf (Co-Trainer ASV 13): “Es war eine gute Partie von uns wir sind sehr kompakt gestanden und versuchten mit schnellen Kombinationen gefährlich zu werden. Wir haben hinten kaum Chancen zugelassen. Kurz nach der Pause wurde der NAC stärker doch danke starker Paraden von unseren Torhüter und effiziente Chancenverwertung nehmen wir verdient die drei Punkte mit.“

Angelo Ferrera

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter