betboo - tipobet365 - yerli film izle

Cro-Vienna erwartet Leistungssteigerung!

Auch wenn der Rückstand auf die Top 3 lediglich drei Zähler beträgt, ist der SK Cro-Vienna BD Gruppe nicht wirklich zufrieden mit dem Verlauf der Herbstsaison 2019/2020. Dies sieht auch der zuständige Chefcoach, Andrija Bubalovic, so und erwartet für das Frühjahr eine klare Leistungssteigerung seines Teams. "Zum Glück waren die anderen Mannschaften nicht um Welten besser und haben dementsprechend auch keinen allzu großen Vorsprung auf uns", weiß der Trainer, dass man in der Rückrunde noch alle Möglichkeiten hat. Was sich dafür jedoch ändern muss, hat er mir im Gespräch verraten.

Ganze Mannschaft muss mitziehen!

Dass es nicht nur an einzelnen Bereichen lag, dass man im Herbst nicht so souverän auftrat wie man sich das erwarten konnte, ist Bubalovic bewusst. "Das erfordert nun den Biss der ganzen Mannschaft. Wir haben im Normalfall eine der besten Defensiven der Liga, diesmal jedoch haben wir verhältnismäßig viele Gegentore erhalten. Doch nicht nur das muss sich bessern, denn auch mit der Offensive kann man nicht zufrieden sein", sieht der Coach vieles kritisch. Die Spieler wissen, dass der gesamte Trainerstab mit dem Gezeigten nicht zufrieden ist. Um ein wenig neuen Schwung in die Mannschaft zu bringen, sind für den Winter auch Neuzugänge angekündigt. Einer davon ist Jungstürmer Mateo Tadic, der von den Young Violets aus der 2. Liga kommt. Doch er soll nicht der einzige bleiben. 

Trotzdem Aufstieg als großes Ziel!

"Natürlich sind wir nicht unbedingt in der großen Favoritenposition, doch wenn sich die Möglichkeit ergibt, wollen wir auf jeden Fall um den Aufstieg mitspielen. Wir liegen ja nicht allzu weit von der Spitze entfernt. Wenn es jedoch heuer nicht klappen sollte, ist es auch kein Problem. Wichtig ist die Entwicklung der Mannschaft, das steht absolut im Vordergrund." Um dieses Ziel zu erreichen, bedarf es in der Vorbereitung harter Arbeit. Um nicht "einzurosten" wurde bereits in der Halle das ein oder andere Mal trainiert. Auf ein Heimprogramm wurde aus Regenerationsgründen verzichtet. Zum Trainingsstart am 03.02. soll dann die gesamte Mannschaft zur Verfügung stehen und den Angriff auf die Top 3 der Liga starten.

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten