betboo - tipobet365 - yerli film izle

Ostbahn XI krempelt Mannschaft komplett um!

Der SC Ostbahn XI hatte in der letzten Saison in der Wiener Stadtliga mit großen Problemen zu kämpfen, was die Gründe dafür waren, darüber sprach ligaportal.at mit dem sportlichen Leiter Rene Pfeiffer. Die Mannschaft wird komplett verändert, nur sieben Spieler bleiben dem Verein erhalten, es wurden bereits zahlreiche neue Kicker verpflichtet. Außerdem wird der eigene Nachwuchs weiterhin gefördert und in die Kampfmannschaft eingebaut.

Gute Einzelspieler, aber keine Mannschaft

Eine holprige Saison hat der SC Ostbahn XI hinter sich, am Ende konnte man als Vorletzter gerade noch den Klassenerhalt schaffen, den ASV 13 ließ man mit der besseren Tordifferenz aber ebenso vielen Punkten hinter sich. Rene Pfeiffer ist sich sicher, was schief gegangen ist: "Bei der Einkaufspolitik hat man nicht unbedingt ein glückliches Händchen bewiesen, zwar konnte man gute Einzelspieler verpflichten, doch der Trainer hat es nicht geschafft, eine Mannschaft daraus zu formen und das ist nun einmal das Um und Auf im Fußball." Mit Jürgen Novara, der schon im Frühjahr das Traineramt übernommen hat, soll es auch in Zukunft besser laufen. "Uns verbindet eine jahrzehntelange Freundschaft, Jürgen hat die Möglichkeit, so lange wie er möchte, Trainer beim SC Ostbahn XI zu bleiben", bestätigt der sportliche Leiter. In der kommenden Saison will man einen einstelligen Tabellenplatz erreichen.

Große Veränderungen in der Mannschaft

Nur sieben Spieler wurden weiterhin verpflichtet, ansonsten werden viele neue Gesichter im Meisterschaftsjahr 2016/17 dabei sein. Unter anderem wurden neun Spieler verpflichtet, auch der Nachwuchs soll in der Wiener Stadtliga zum Einsatz kommen. In den kommenden Tagen kann man bei ligaportal.at lesen, wer neu ist und welche Kicker die Mannschaft verlassen werden.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten