Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

1. Klasse Nordwest-Mitte

Zwentendorf holt vier weitere Spieler - Bergern geht mit erfahrenem Zugang ins Frühjahr

Beim SV Zwentendorf wurden schon vor ein paar Wochen vier Abgänge bekanntgegeben, Alfons Teufner und Manuel Bäck wechselten zum Tabellenzweiten Sitzenberg und die beiden ungarischen Legionäre Martin Balogh und Norbert Szenaszna zu Rust. Dafür verstärkte sich der Tabellenelfte der 1. Klasse Nordwest-Mitte bereits mit Stürmer Nedzad Dedic vom Gebietsliga West-Team St. Georgen. Nun wurden vier weitere Spieler verpflichtet, ebenfalls für die Sturmreihe wechselt Daniel Hartl innerhalb der Liga von Traismauer zu Zwentendorf. Zwei slowakische Legionäre wurden zudem verpflichtet, Dominik Ujlaky und Michal Kukucka sind beide für das Mittelfeld gedacht. Auch für die Defensive wurde ein Spieler mit an Bord geholt, Jakob Melchus spielte zuletzt bei Böheimkirchen.

Bergerns Toptransfer

Bei SV Bergern blieb es in der Transferzeit lange relativ ruhig, nach Platz 4 im Herbst konnte man großteils mit den gezeigten Leistungen zufrieden sein. Es gab daher wenig Gründe den Kader großartig zu verändern, zudem stoßen mehrere zuletzt verletzte Spieler wieder fit zur Mannschaft. Als einziger Abgang wurde Patrick Schlager zu Mautern bestätigt, schließlich sorgte Bergern doch noch für einen Top-Transfer.

Mit Peter Brandl wurde ein sehr erfahrener Spieler zum Tabellenvierten geholt, er kann auf über 150 Matches in der Ersten Liga zurückblicken, gibt nach vielen Jahren bei SKN St. Pölten nach einer Pause sein Comeback und kann auf einigen Positionen eingesetzt werden. Sonst bleibt beim Kader in Bergern alles beim Alten, die Mannschaft befindet sich im Training für das Frühjahr, testet am Sonntag gegen Furth und trifft im Rahmen der Vorbereitung mit Langenlois und Großweikersdorf auch auf zwei Teams aus der Gebietsliga Nordwest-Waldviertel.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus