Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Alle Acht(ung) - Sollenau schafft nach Kantersieg gegen Pottschach Klassenerhalt

SG Sollenau
SVSF Pottschach

SG Sollenau empfing am Samstag vor heimischem Publikum den Tabellenvierzehnten SVSF Pottschach und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied SVSF Pottschach mit 3:1 für sich.

€ 100 Joker-Wette: Gewinnen Sie Ihre erste Wette auf bwin nicht, bekommen Sie den Einsatz als FreeBet zurück!


Sollenau trifft zweifach vor Pause

Vor 160 Zuschauern komm Sollenau gut ins Spiel und versucht von Beginn weg Druck zu machen, die Gäste stehen auf der anderen Seite hinten kompakt und halten in der Anfangsphase gut dagegen. Mitte der ersten Halbzeit gelingt den Hausherren aber der wichtige Führungstreffer, Daniel Payer versenkt das runde Leder nach einem Eckball per Kopf im Eckigen - neuer Spielstand nach 22 Minuten: 1:0.

Pottschach rührt auch danach hinten Beton an und will den Rückstand geringhalten, nach vorne können die Gäste zunächst nur wenig Gefahr ausstrahlen. Sollenau bestimmt weiter das Geschehen und erhöht den Vorsprung kurz vor der Pause, in Minute 39 fasst sich Serdar Özmen ein Herz, überspielt 30 Meter vor dem gegnerischen Tor zwei Gegenspieler und vollendet eiskalt ins lange Eck zum 2:0. In weiterer Folge macht der Schiedsrichter einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Serdar Özmen mit Fünferpack

Kurz nach dem Seitenwechsel legt der Gastgeber nach, Serdar Özmen bewahrt in der 48. Minute kühlen Kopf und kann zum 3:0 einschieben. Der Widerstand der Gäste ist nun gebrochen und Sollenau brennt ein Offensivfeuerwerk ab, in weiterer Folge verwertet wieder Serdar Özmen in Minute 53 zum 4:0 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Der Goalgetter hat aber noch nicht genug, mit seinem vierten Treffer gelingt Serdar Özmen ein lupenreiner Hattrick und er stellt erneut seine Torgefährlichkeit unter Beweis.

Die Heimelf erarbeitet sich weiter gute Chancen, Mitte der zweiten Hälfte trifft Daniel Payer in der 61. Minute zum 6:0 für SG Sollenau und lässt die Zuschauer jubeln. In der 79. Minute findet der gegnerische Tormann zum fünften Mal in Serdar Özmen seinen Meister, der gekonnt auf 7:0 stellt.

Pottschach gelingt in der Schlussphase noch der Ehrentreffer, David Pichler zeigt nach 85 Minuten keine Nerven und stellt auf 7:1. Nach dem Gegentreffer schlägt SG Sollenau in Minute 89 postwendend zurück und stellt auf 8:1 durch Onur Keles. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und SG Sollenau darf nach einem 8:1 den Klassenerhalt bejubeln.

Stimme zum Spiel:

Fuat Özmen (Trainer Sollenau): "Wir haben gut begonnen, Pottschach hat sich hinten reingestellt und wollte alles zumachen. Nach dem 3.0 ist der Gegner zerfallen, es war eine Frage der Zeit, wie hoch der Sieg von uns ausfällt. Der Sieg war absolut verdient, es war mein letztes Spiel in Sollenau und ich werde nächste Saison bei Theresienfeld auf der Seite stehen."

SG Sollenau - SVSF Pottschach

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus