containerdienst24.at

Spielberichte

Sollenau gibt Abstiegsrennen noch lange nicht auf - Sieg gegen Kirchberg

1. SC Sollenau
USV Kirchberg

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenvierzehnte 1. SC Sollenau in der 21. Runde der 1. Klasse Süd auf den Tabellenneunten USV Raika Kirchberg am Wechsel. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 3:1 zugunsten von USV Raika Kirchberg am Wechsel.

Je ein Tor kurz vor der Pause

Vor 70 Zuschauern will Sollenau nach dem Remis gegen Pitten wieder auf die Siegerstraße zurück und damit im Rennen um den Verbleib in der Liga weiter eingreifen. Die Heimelf startet gut in die Partie und erarbeitet sich mehrere gute Möglichkeiten, hat das Visier aber noch nicht gut eingestellt und scheitert zudem mehrmals am gegnerischen Schlussmann. Kirchberg steht hinten kompakt und lauert auf Konter-Chancen, lange bleibt es beim torlosen Remis.

Thomas Wolf findet in der Schlussphase die große Chance auf die Führung der Hausherren vor, scheitert aber am Tormann, praktisch im Gegenzug treffen dafür die Gäste. Kirchberg startet einen Angriff über die Seite, Gabor Kovacs nützt in Minute 41 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet zum 0:1. Sollenau weiß aber rasch eine Antwort, nach schönem Doppelpass mit Jailson bewahrt Daniel Lechner in der 44. Minute kühlen Kopf und kann zum 1:1 Pausenstand einschieben. 

Heimelf in Durchgang zwei mit Blitzstart

Die zweite Hälfte startet ausgeglichen, Kirchberg wird mit einem Schuss aus größere Entfernung erstmals gefährlich. Danach bekommt Sollenau das Match aber in den Griff und geht rasch in Front. Nach einer Flanke von Thomas Wolf in der 54. Minute bewahrt Jailson Severiano Alves die Übersicht und trifft per Kopf zum 2:1.

Nach dem Rückstand macht das Gästeteam hinten weiter auf, Spielertrainer Bernd Brandstätter sorgt mit einem Schuss für Gefahr, dieser geht aber neben das Gehäuse. Sollenau kommt auf der anderen Seite zu guten Chancen, Thomas Wolf schließt neben die Stange ab und der eingewechselte Adnan Dzananovic trifft nur Aluminium. Es bleibt am Ende beim 2:1 für die Heimelf, die damit nach oben wieder etwas Boden gutmacht.

Stimme zum Spiel:

Jürgen Riedl (Trainer Sollenau): "Wir spielen im Frühjahr keinen schlechten Fußball, haben noch sechs Endspiele und denken von Match zu Match. Kirchberg ist bei Konter gefährlich gewesen, wir haben aber nicht viel zugelassen und drehten das Match kurz nach der Pause, am Ende war es wohl ein verdienter Sieg."

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Fußball-Tracker
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung