Trainingslager organisiert von Ligaportal

1. Klasse West

Zwei Abgänge bestätigt - Herbstmeister Gottsdorf will junge Spieler weiter integrieren

Nachdem SV Gottsdorf letzte Saison nur um wenige Punkte den Klassenerhalt in der Gebietsliga West verpasste trat man in der 1. Klasse West mit einer an mehreren Stellen veränderten Mannschaft an und verjüngte das Team. Als Ziel wurde ein Platz in den Top 5 ausgegeben, nach einer Niederlage zum Auftakt blieb der Verein aber zehn Spiele hintereinander ungeschlagen und sicherte sich am Ende mit 26 Punkten den Herbstmeistertitel. Im Frühjahr will man die jungen Spieler noch weiter in die Kampfmannschaft einbauen, gleichzeitig gab Gottsdorf zwei Abgänge bekannt.

Imre Biro und Ondrej Benda nicht mehr bei Gottsdorf

"Aufgrund der Umstellungen nach dem Abstieg auf der Tormannposition und in der Innenverteidigung sowie den Umstieg auf viele junge Spieler hätten wir vor der Hinrunde nicht gedacht, dass wir im Winter an der ersten Stelle stehen. Durch die Kaderzusammenstellung war ein Ziel ein Platz unter den ersten 5, die Herbstmeisterschaft war ein Riesenerfolg, wir verloren nur das Auftaktspiel und das letzte Match, blieben zehn Runden lang ungeschlagen und stehen verdient ganz oben", zeigt sich Sektionsleiter Robert Landstetter sehr erfreut über den Verlauf der Hinrunde.

Die Defensive von Gottsdorf zeigte sich in der ersten Saisonhälfte sehr stabil und der Leader kassierte die wenigsten Gegentore, trotzdem ist für Gottsdorfs Sektionsleiter noch eine Steigerung möglich. Bei der Chancenauswertung ist laut Robert Landstetter noch Luft nach oben, zudem will man gegen bestimmte Gegner bei Ballbesitz ruhiger auftreten, nach der starken Hinrunde geht es bei allem aber nur um Kleinigkeiten.

Auch um den jungen Spielern noch mehr Einsatzzeit zu geben hat sich Gottsdorf von zwei Akteuren getrennt, Imre Biro und Ondrej Benda spielen im Frühjahr nicht mehr für den Tabellenersten. Der Kader soll sonst gleichbleiben, mehrere junge Akteure sind am Weg ind die Kampfmannschaft. Am 30. Dezember tritt Gottsdorf bei den Hallenmasters an, auch in Pöchlarn wird die Mannschaft in der Halle spielen. Am 23. Jänner startet das Team in die offizielle Vorbereitung, zudem wird wie in den letztens sechs Jahren in Tschechien ein 3-tägiges Trainingslager abgehalten. Am 10. März startet für Gottsdorf wieder der Meisterschaftsbetrieb mit dem Nachtragspiel gegen Grein.

"Wir wollen ganz oben bleiben, es ist aber kein Muss"

"Ziel für das Frühjahr bleibt für uns ein Platz unter den ersten Drei, natürlich wollen wir versuchen ganz oben zu bleiben, es ist aber für uns kein Muss", erklärt Robert Landstetter den Plan für die Rückrunde und führt weiter aus:" Grein ist der erste Verfolger, wenn wir im Nachtragspiel gegen sie ein X holen oder sogar gewinnen, wäre für uns das Frühjahr ein wenig leichter, obwohl wir eine schwierige Auslosung haben. Mehrere Teams haben hinter uns 22 Punkte und allen ist in der Rückrunde etwas zuzutrauen, wir werden sehen, wie sich das Frühjahr entwickelt."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus