Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Retz lässt bei Neuwirth-Abschied Punkte liegen

Für Andreas Neuwirth war das 1:1 seiner Waidhofner gegen Retz der letzte Auftritt auf der Trainerbank. Mit vier Punkten in den letzten beiden Landesliga-Partien erledigte er seine Tätigkeit als Interimstrainer hervorragend. Lukas Meisner wird ab sofort beim SV Waidhofen übernehmen. Beim 1:1 sorgte Jan Schulmeister für den Retzer Treffer, Andreas Schleinzer glich in Durchgang zwei aus.

Dass die spielerischen Vorteile klar auf Seiten der Retzer lagen, war kein Geheimnis. Das bekamen die 350 Zuschauer auch in Halbzeit eins zu sehen. Die Gäste erspielten sich mehr Spielanteile und kamen auch zu guten Chancen. Dennoch dauerte es bis zur Nachspielzeit der ersten Hälfte, ehe Retz in Führung ging. Wer sonst außer Jan Schulmeister sollte für den wichtigen Treffer sorgen? "Ich habe das Tor leider nicht mehr gesehen, es war ganz knapp vor der Pause. Ganz bitter für uns", so Waidhofens Trainer Andreas Neuwirth. Jan Schulmeister brauchte Zuschauer Neuwirth nicht, traf auch ohne ihn. Allerdings aus leicht abseitsverdächtiger Position.

Retz kann aus Dominanz kein Kapital schlagen

Auch in Halbzeit zwei zeigten sich die Gäste leicht stärker. Konnten den Dreier aber nicht nach Hause bringen. Weil sich Waidhofen an die taktischen Vorgaben des Trainers hielt, und sich nach etwas mehr als einer Stunde für den Einsatz mit dem Ausgleich belohnte. Nach einem Eckball kam es im 16er der Retzer zu einem Gestocher. Andreas Schleinzer kam schließlich an den Ball und sorgte für das 1:1. Trotz einiger Möglichkeiten gelang Retz kein Treffer mehr. Der Rückstand auf die Tabellenspitze beträgt daher schon acht Punkte.

In Waidhofen herrschte nach dem 1:1 Feierstimmung. "Ich bin mit den letzten beiden Wochen sehr zufrieden. Wir haben gut gearbeitet", fasste Neuwirth seine Zeit beim SVW zusammen.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus